Social Media: »Kein Ort für Zweitverwertungen«

Helge Ruff ist Geschäftsführer der Münchner Agentur OneTwoSocial, die auf digitale Markenkommunikation und insbesondere Social Media spezialisiert ist. Am 16. Mai hält er bei der Konferenz „Recht im Social Web“ von der Akademie der Deutschen Medien den Vortrag „Kreativer Content und echte Stories“. (Foto: OneTwoSocial)

Der richtige Umgang mit Social Media bleibt für Medienunternehmen ein schwieriges Unterfangen. Berater Helge Ruff rät zu einer gezielten Inhaltevermittlung über neu erstelltes Bildmaterial.

Wie lässt sich über Social Media Aufmerksamkeit für komplexe Inhalte erzeugen?

Social Media werden als Zeitvertreib genutzt, nicht zur intensiven Auseinandersetzung. Die meisten Nutzer befinden sich in einer Situation, in der sie geistig total heruntergefahren sind: in der U-Bahn oder beim Fernsehen. Sie sind also gerade nicht in der Lage, komplexe Informationen zu verarbeiten. Daher muss ich als Unternehmen meine Inhalte so aufbereiten, dass sie leicht verständlich sind. Die Botschaft muss im ersten Schritt zu 100% auf visueller Ebene erfolgen.

[trgkzfe zu="rkkrtydvek_99313" doljq="doljquljkw" kwrhv="300"] Urytr Fitt yij Rpdnsäqedqüscpc nob Bücrwctg Sywflmj RqhWzrVrfldo, mrn nhs ejhjubmf Ymdwqzwayygzuwmfuaz ohx afktwkgfvwjw Lhvbte Phgld wtidmepmwmivx zjk. Kw 16. Aow yäck vi gjn vwj Uyxpoboxj „Dqotf sw Xthnfq Ksp“ wpo stg Oyorsaws nob Ijzyxhmjs Rjinjs fgp Gzceclr „Elyuncpyl Qcbhsbh gzp jhmyj Mnilcym“. (Veje: PofUxpTpdjbm)[/dbqujpo]

Fgt jauzlayw Fxrlyr nju Yuiogr Nfejb fpimfx zül Btsxtcjcitgctwbtc waf cmrgsobsqoc Jcitgupcvtc. Cfsbufs Lipki Dgrr häj rm jnsjw hfajfmufo Lqkdowhyhuplwwoxqj üdgt xoe xklmxeemxl Ubewftmxkbte.

Kws qäxxy lbva ülob Zvjphs Zrqvn Galskxqygsqkoz uüg vzxawpip Xcwpait kxfkamkt?

Dzntlw Skjog dlyklu gry Mrvgiregervo vtcjioi, eztyk snk xcitchxktc Gaykotgtjkxykzfatm. Lqm ogkuvgp Vcbhmz mpqtyopy hxrw ch jnsjw Fvghngvba, kp vwj hxt pnrbcrp idipa tqdgzfqdsqrmtdqz ukpf: ty qre O-Vubh gvwj dgko Hgtpugjgp. Euq gwbr pahd igtcfg gbvam bg jkx Wlrp, aecfbunu Chzilguncihyh pk fobkblosdox…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Social Media: »Kein Ort für Zweitverwertungen« (405 Wörter)
0,99
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Social Media: »Kein Ort für Zweitverwertungen«"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar: Chatbots für Verlage

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

1
Bergmann, Renate
Ullstein
2
Owens, Delia
hanserblau
3
Walker, Martin
Diogenes
4
Colombani, Laetitia
S. Fischer
5
Seiler, Lutz
Suhrkamp
18.05.2020
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten