buchreport

Karsten Pfützenreuter landet mit Trainingstipps einen Bestseller-Erfolg

Muskelaufbau geht nur durch das Stemmen schwerer Gewichte? Das sieht der 50-jährige Karsten Pfützenreuter anders. Nach vielen Jahren als Athlet und Trainer hat er eine neue Art des Trainings entdeckt und so den „heiligen Gral und den Jungbrunnen zugleich“ gefunden. Mit seinem Buch „PITT-Myokalypse“, indem er seine athletische Entdeckung erklärt, konnte er sich 2 Monate lang an der Spitze der BoD-Bestsellerliste halten. Im buchreport-Interview berichtet er von seiner sportlichen Neuorientierung.

Karsten Pfützenreuter (Foto: privat)

Worum geht es in Ihrem Buch?

In meiner nun beinahe 35-jährigen Laufbahn als Leistungstrainer habe ich mich stets darum bemüht, dass die von mir trainierten Schützlinge und Wettkampfathleten immer bessere und schnellere Erfolge erzielen. Es war die ewige Suche nach dem bestmöglichen Training, welches die rasanteste körperliche Entwicklung hervorbringt und für wirklich jede Zielgruppe geeignet ist. Mit dem jetzigen Werk präsentiere ich eine Methode, welche man in Bezug auf die Resultate im wahrsten Sinne des Wortes und völlig verdient als „Unglaublich“ titulieren kann. Das mag sich alles wie die üblichen Werbeversprechen anhören, aber nur ein kleiner Selbstversuch von wenigen Wochen hat bisher jeden Trainierenden drastisch überzeugt.

Wie entstand die Idee zum Buch?

Irgendwann kann man die abgedroschenen Phrasen vom „ultrabrutalen Training bis zum Erbrechen, …bis man kotzt, …nur wenn es weh tut, hat man Erfolg,  ….ohne maximalen Einsatz und schwerste Gewichte bekommt man keinen Body“ usw. einfach nicht mehr ertragen. Das heißt jetzt nicht, dass schweres und hartes Training partout falsch ist. Nur kann man spätestens seit Social Media täglich und in unzähligen Videos sehen, was jeder Insider im Sport schon lange wusste, aber keiner gerne auszusprechen wagt: Man kann auch ohne schwere Gewichte und ohne tierische Anstrengung seine maximale körperliche Entwicklung erzielen. Im Buch wird somit das wirkliche „Geheimnis“ gelüftet, wie man mit superleichten Gewichten auf die schnellste Weise einen athletischen Body erreicht. Diese Art des Trainings wurde immer wie ein Tabuthema gehandelt. Es wurde einfach Zeit, dass es jemand aufdeckt, analysiert, strukturiert und als leicht verständliche Anleitung für alle Trainierenden zugänglich macht.

Für wen eignet sich das Buch als Lektüre?

Jeder Trainierende, welcher von einem muskulöseren und leistungsfähigeren Körper träumt, kann mit dieser Methode erfolgreich trainieren. Egal ob alt oder jung, Amateur oder Profi. Auch wenn es im Studio viele nicht wahrhaben wollen: Mit maximalen Gewichten kann einfach nicht jeder trainieren. Mit dem neuen Training hingegen schon. Training sollte Spaß machen, sonst ist es sinnlos. Wenn es nur Frust, Leid, Schmerzen und keine sichtbaren Resultate bringt, dann ist es das falsche Training. Für die neue Methode braucht es weder Überwindung noch Muskelkater und schon gar nicht braucht es übermenschliche Willenseigenschaften oder ramponierte Knochen. Das neue Konzept dient dazu, die ursprüngliche Absicht des Trainingsgedankens zu erfüllen: dass man durch mehr Muskeln und Power ein Traumleben hat. Training ist die Komfortzone! Man braucht diese weder verlassen, noch braucht man eiserne Disziplin oder muss sich für das richtige Training mühselig und qualvoll überwinden. Training ist pures Vergnügen.

Wie erreichen Sie Ihre Leser?

Ich bin auf den Social Media-Kanälen Youtube, Instagram und Facebook aktiv. Zudem bin ich mit meiner „PITT-University-Evolution“ Inhaber des weltweit erfolgreichsten Kanals zur Thematik Training, Muskelaufbau und Diät bei Patreon.

So könnenInteressierte Sie erreichen:

Für Fragen und Rückmeldungen erreicht man mich am besten über meine Social Media-Präsenzen. Ich freue mich immer über jeden Kontakt und helfe gerne.

Kommentare

3 Kommentare zu "Karsten Pfützenreuter landet mit Trainingstipps einen Bestseller-Erfolg"

  1. Andrea Münzing | 28. März 2021 um 3:28 | Antworten

    Naja, wieso wollen Leute, die mit Chemie nachhelfen den normalen Menschen einen erzählen?
    Der Autor ist seit Jahtzehnten auf Anabolika. Damit baut jeder auf, beinahe egal wie. Daher wieder mal ein verzerrter Ratgeber. Sinnlos.

  2. Der Typ ist ein Betrüger. Selber nutzt er seit Jahrzehnten Chemie, also Anabolika und tut dies bis heute. Er ist somit einmal mehr eine Witzfigur, die ohne Doping niemals überdurchschnittliche Erfolge erzielt hätte. Seine Meinung war immer, man müsse eine gewisse Menge an gewicht bewegen, um überhaupt Erfolge zu erzielen. Da er damit keinen Erfolg hatte, sprang er nun auf diesen Zug auf. Verkauft sich ja besser. Und natürliuch kann man auch mit leichten Gewichten Muskeln Reize setzen und somit stärker und leistungsfähiger werden. Es ist sein letzter Versuch, Geld zu verdienen. Weil er nichts anderes kann, als alte Dinge als neu zu verkaufen.
    Wer will denn von einem Steroid-User erzählt bekommen, wie man Muskeln aufbaut. Damit kann es doch jeder, der das ABC des Muskelwachstums beachtet.

  3. Ich kann das hier gesagte als einer seiner “Muskel-Studenten” nur unterstreichen. Ich bin wahrlich nicht mit den besten Voraussetzungen für schweres Training gesegnet und dennoch träume ich vom gestälten Körper. Seit nunmehr über ein Jahr trainiere ich nach dem neuen Konzept und das Ergebnis ist klar: mehr Muskeln in viel weniger Zeit als die Jahre davor. Und ich fühle mich auch fitter als zuvor. (Sonst war ich immer abgeschlagen, vor allem nach dem Training…)

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller