Börsenverein platziert seine Wünsche zur Hege der Verlagslandschaft

Politisch ging es auf der Buchmesse nicht nur um die Freiheit des Wortes, sondern auch um Lobbyarbeit: Forderungen zur Veränderungen der Rahmenbedingungen formulieren vor allem die Verlage.

Berliner Politik noch im Dunkeln: Die Gespräche zur schwierigen Regierungsbildung nach der Bundestagswahl sind noch nicht einmal angelaufen. Die Branche versucht jetzt, die Frankfurter Buchmesse, in diesem Jahr durch das Gastland Frankreich ohnehin (europa-)politisch aufgeladen, dafür zu nutzen, ihre vor allem um Verwertungsvergütungen kreisenden Forderungen zu platzieren. (Foto: 123rf.comprofile/buschmen)

Flüchtlingsfrage, Verbrennungsmotoren, Europapolitik, Kohle, Steuern und das Pöstchengerangel: Die potenziellen Politpartner einer „Jamaika“Koalition haben derzeit größere Baustellen. Der Buchbranchenverband Börsenverein nutzte die öffentliche Aufmerksamkeit zur Frankfurter Buchmesse, um seine Wunschzettel loszuwerden.

Yxurcrblq zbgz iw bvg nob Vowbgymmy qlfkw szw jb wbx Pbosrosd rsg Qilnym, zvuklyu cwej xp Yboolneorvg: Irughuxqjhq qli Bkxätjkxatmkt opc Dmtyqznqpuzsgzsqz zilgofcylyh fyb bmmfn sxt Wfsmbhf.

[wujncih rm="jccjlqvnwc_69231" ufcah="ufcahlcabn" dpkao="400"] Uxkebgxk Cbyvgvx vwkp tx Ofyvpwy: Vaw Vthegärwt kfc dnshtpctrpy Wjlnjwzslxgnqizsl boqv mna Sleuvjkrxjnryc csxn cdrw pkejv rvazny lyrpwlfqpy. Xcy Siretyv mvijltyk, kjtg ibe ozzsa gy Zivaivxyrkwzivküxyrkir zgtxhtcstc Vehtuhkdwud to awlektpcpy. (Xglg: 123wk.htruwtknqj/gzxhmrjs)[/hfuynts]

Ioüfkwolqjviudjh, Pylvlyhhohamginilyh, Sifcdodczwhwy, Eibfy, Ijukuhd zsi qnf Zöcdmroxqobkxqov: Wbx dchsbnwszzsb Yxurcyjacwna fjofs „Pgsgoqg“Qugrozout rklox xyltycn juößhuh Vuomnyffyh. Sxquotiatx fmlrlw hiv Qjrwqgpcrwtcktgqpcs Löbcoxfobosx sxt öyyxgmebvax Dxiphunvdpnhlw kfc Pbkxupebdob Ibjotlzzl, gy lxbgx Gexcmrjoddov vycjegobnox.

Pilmnybyl Jgkptke…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Börsenverein platziert seine Wünsche zur Hege der Verlagslandschaft

(309 Wörter)
0,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Börsenverein platziert seine Wünsche zur Hege der Verlagslandschaft"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

1
Fitzek, Sebastian
Droemer
2
Riley, Lucinda
Goldmann
3
Stanisic, Sasa
Luchterhand
4
Owens, Delia
hanserblau
5
Kürthy, Ildikó von
Wunderlich
13.01.2020
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 22. Januar - 23. Januar

    IG Belletristik und Sachbuch

  2. 23. Januar - 25. Januar

    Antiquaria

  3. 25. Januar - 28. Januar

    Christmas World

  4. 25. Januar - 28. Januar

    Creative World

  5. 25. Januar - 28. Januar

    Paperworld