KNV: Kalenderkatalog kommt wie gewohnt

Auch mit Eröffnung des KNV-Insolvenzverfahrens soll das operative Geschäft weitergehen. Das gilt auch fürs Geschäft mit Kalendern: „Die Marketingmittel im Bereich Kalender werden in gewohntem Umfang erscheinen“, betont die Marketingverantwortliche Ulrike Alberts. Details:

  • Der neue Katalog „Kalender 2020“ ist derzeit in Arbeit und erscheint Ende Juni. Er wird auf über 500 Seiten rund 4500 Kalender präsentieren.
  • Fast alle Titel sind mit Coverabbildungen versehen. Zusätzliche Innenabbildungen sollen den Buchhändlern die Auswahl sowie die Zusammenstellung ihres Kalendersortiments erleichtern.
  • Sortimenter, die ihr Kalendergeschäft über KNV abwickeln und eine Kalendervereinbarung abschließen, erhalten kostenlos 250 Marketing­prospekte, die sie bei ihrer Kundenwerbung unterstützen. Die Prospekte erscheinen Anfang August und können den Buchhandelskunden als Anregung für den Kalenderkauf mitgegeben werden.
  • Flankierend zum Kalenderkatalog erscheint im Juni der Adventskalenderkatalog. Die ebenfalls im A4-Format gehaltene Bestellhilfe umfasst rund 20 Seiten und enthält etwa 200 Adventskalender.

Welche Bestellhilfen bieten die anderen Barsortimente?

  • Umbreit hat Kalender für die kommende Saison in den Nonbook-Katalog „Umbreit Selection“ integriert. Er erscheint Anfang August und listet nach Unternehmensangaben „eine dreistellige Zahl von Kalendern“ auf.
  • Libri bietet keine gedruckte Übersicht. Die Kalender sind im digitalen Katalog des Großhändlers recherchierbar, Abbildungen inklusive.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "KNV: Kalenderkatalog kommt wie gewohnt"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Buchwert: Claudia Dumont verstärkt den Marketing-Bereich  …mehr
  • Mario Max: »Die persönliche Begegnung lässt sich nicht ersetzen«  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten