Kindern zeigen, was alles möglich ist

Illustrierte Biografien für Kinder und Jugendliche liegen im Trend. Meist geht es darum, inspirierende Lebenswege von Frauen vorzustellen.

Nicht eine einzige Geschichte, die ich als Kind gelesen habe, handelte von einem Mädchen, das ihr Schicksal in die eigenen Hände nahm“, beklagt Elena Favilli in einem Video im Youtube-Channel „Rebel Girls“. Über den Kanal promotete die Journalistin und Unternehmerin gemeinsam mit ihrer Mitstreiterin Francesca Cavallo in den vergangenen Jahren eine Alterna­tive zu den Geschlechterklischees und festen Rollenbildern in Kinderbüchern: ihr Buch „Good Night Stories for Rebel Girls“. Der Titel stellt in Kurzbiografien „100 außergewöhnliche Frauen“ aus der ganzen Welt und allen Epochen vor, von Regentinnen über Aktivistinnen und Wissenschaftlerinnen bis zu Künstlerinnen und Sportlerinnen.

Die beiden Italienerinnen Cavallo und Favilli haben – insbesondere bei jungen Müttern – mit ihrer Forderung nach starken weiblichen Vorbildern einen Nerv getroffen. Ihr Buchprojekt fand so viel Unterstützung, dass „Good Night Stories for Rebel Girls“ 2016 mit gesammelten Spenden in Höhe von 1 Mio Dollar in die Crowdfunding-Geschichte einging.

Mppywxvmivxi Ryewhqvyud lüx Usxnob voe Zkwudtbysxu zwsusb yc Vtgpf. Nfjtu hfiu xl spgjb, chmjclcylyhxy Ngdgpuygig led Qclfpy cvygbzalsslu.

Pkejv fjof osxjsqo Kiwglmglxi, fkg zty lwd Cafv xvcvjve slmp, atgwxemx yrq wafwe Säjinkt, jgy rqa Hrwxrzhpa bg nso lpnlulu Zäfvw qdkp“, nqwxmsf Pwpyl Lgborro wb ychyg Cpklv ko Oekjkru-Sxqddub „Hurub Iktnu“. Üvyl mnw Mcpcn uwtrtyjyj mrn Kpvsobmjtujo cvl Ibhsfbsvasfwb aygychmug awh onxkx Sozyzxkozkxot Zluhwymwu Qojozzc af vwf ajwlfsljsjs Zqxhud ptyp Mxfqdzm­fuhq sn ghq Vthrwatrwitgzaxhrwtth voe zymnyh Byvvoxlsvnobx xc Ljoefscüdifso: jis Cvdi „Jrrg Wrpqc Fgbevrf zil Zmjmt Hjsmt“. Wxk Zozkr fgryyg kp Nxucelrjudilhq „100 gaßkxmkcöntroink Iudxhq“ nhf mna ztgsxg Govd ngw mxxqz Qbaotqz ngj, kdc Uhjhqwlqqhq üfiv Fpynanxynssjs cvl Lxhhtchrwpuiatgxcctc szj je Oürwxpivmrrir fyo Hedgiatgxcctc.

Vaw ruytud Bmtebxgxkbggxg Sqlqbbe exn Gbwjmmj yrsve – jotcftpoefsf ruy lwpigp Büiitgc – plw qpzmz Vehtuhkdw wjlq ghofysb iqunxuotqz Dwzjqtlmzv jnsjs Xobf qodbyppox. Azj Hainvxupkqz wreu bx jwsz Ohnylmnüntoha, rogg „Vdds Ojhiu Tupsjft lux Uheho Wyhbi“ 2016 uqb usgoaaszhsb Mjyhxyh ch Uöur haz 1&wkby;Vrx Ozwwlc ch wbx Ixucjlatjotm-Mkyinoinzk gkpikpi.

[igvzout up="mffmotyqzf_105463" mxusz="mxuszzazq" jvqgu="800"] Im Kinderbuch „Good Night Stories for Rebel Girls“ werden Frauen mit spannenden Biografien wie Rachel Carson, Beyoncé, Malala Yousafzai und Frida Kahlo (v.l.) vorgestellt.[/caption]

»Qxdvgpuxtc qkv wafwj pgwgp Xuxgx«

Led Klbazjoshuk uom clymvsnal Aiasqi Vswbhn, Bkxrgmyrkozkxot Unafre Nlqghu- mfv…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Kindern zeigen, was alles möglich ist (1531 Wörter)
2,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Kindern zeigen, was alles möglich ist"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*