buchreport

John Lanchester rechnet mit Brexit ab

Während in Großbritannien noch hitzig über Brexit und die möglichen Folgen des Ausstiegs aus der Europäischen Union in welcher Form auch immer diskutiert wird, ist der Schriftsteller John Lanchester bereits einen Schritt weiter. In seinem neuen Roman „The Wall“ (Faber & Faber), der in der Bestsellerliste auf Platz 5 debütiert, beschreibt er eine Insel, auf der nicht nur das Gesetz des Stärkeren gilt, sondern die von einer hohen Mauer umgeben ist. Diese wird von jungen Menschen unter Einsatz ihres Lebens gegen Eindringliche verteidigt. Wer dabei versagt, wird dem Meer und damit dem sicheren Tod übergeben.

Jetzt weiterlesen mit

Mehr Hintergründe. Mehr Analysen. Mehr buchreport.

Monatspass

14,90 €*

  • Lesen Sie einmalig zum Einstiegspreis einen Monat lang alle br+ Beiträge.

Abon­ne­ment „Der Digitale“

510 €*

  • Ein Jahr lang alle br+ Beiträge lesen.

Zugang zu diesem Angebot vorhanden? Loggen Sie sich hier ein.

Hilfe finden Sie in unserem FAQ-Bereich.


*alle Preise zzgl. MwSt.

Nicht das Richtige dabei? Alle Angebote vergleichen

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "John Lanchester rechnet mit Brexit ab"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*