buchreport

Joe Sacco erhält den Geschwister-Scholl-Preis 2021

Joe Sacco (Foto: Daniel Mordzinski)

Joe Sacco (Foto: Daniel Mordzinski)

Der Comic-Journalist Joe Sacco wird für sein Buch „Wir gehören dem Land“ (Edition Moderne) mit dem Geschwister-Scholl-Preis 2021 ausgezeichnet. Damit wird erstmals in der Geschichte des Geschwister-Scholl-Preises ein Comic prämiert. Der mit 10.000 Euro dotierte Preis wird von der Stadt München und dem Landesverband Bayern des Börsenvereins verliehen.

Joe Sacco, geboren in Malta, lebt heute in Portland, Oregon und gilt als Pionier der Comic-Reportage. Seit den 1990er Jahren bereist er die Welt und berichtet als zeichnender Journalist aus Krisen- und Kriegsgebieten. Aufmerksamkeit erregten seine Reportagen über den Nahostkonflikt und den Bosnienkrieg. In weiteren Arbeiten widmete er sich dem Schicksal afrikanischer Migranten auf Malta, tschetschenischen Flüchtlingen im südlichen Russland, U.S. Marines im Irak und der Armut im ländlichen Indien.

Pionier der Gattung

Die Jury bezeichnet Sacco als „Pionier“: „Er hat eine literarische Gattung erfunden und ihr auch selbst einen Namen gegeben: ‚Comic-Journalismus‘. Von Portland aus reist er in Kriegs- und Krisengebiete. Er hält sich dort lange auf und nimmt sich nach der Rückkehr noch mehr Zeit, um in eine Form zu bringen, was er erfahren hat. Sein Journalismus arbeitet sozusagen zeitversetzt, nimmt von vornherein eine historische Perspektive ein. Er ist ein Bildberichterstatter neuen Typs: Indem er zeichnet, kann er mehr aufzeichnen als Fotografen, aber auch als Reporter, die nur Text produzieren. Zeugenberichte sind seine wichtigste Quelle, die er durch historische Recherchen und durch den Augenschein ergänzt. Auch die Zeugenschaft selbst ist ein Thema, und Joe Sacco, der Autor, kommt als Zeuge der Zeugnisse in seinen Bildberichten vor.“

Mit dem Vorschlag, erstmals mit dem Geschwister-Scholl-Preis ein Werk der Graphic Non-Fiction auszuzeichnen, möchte die Jury „der Bedeutung Rechnung tragen, die der gezeichneten Zeitgeschichte in der historisch-politischen Aufklärung und Vermittlung zugewachsen ist, insbesondere in der Arbeit mit Jugendlichen“. „Sinn und Ziel“ des Geschwister-Scholl-Preises sei es, „jährlich ein Buch jüngeren Datums auszuzeichnen, das von geistiger Unabhängigkeit zeugt und geeignet ist, bürgerliche Freiheit, moralischen, intellektuellen und ästhetischen Mut zu fördern und dem verantwortlichen Gegenwartsbewusstsein wichtige Impulse zu geben.“ Die Verleihung des Preises soll am Montag, 29. November, stattfinden.

Der Jury des Geschwister-Scholl-Preises 2021 gehörten an:

  • Anton Biebl (Kulturreferent, Vorsitzender der Jury)
  • Klaus Füreder (Vorsitzender des Landesverbands Bayern des Börsenvereins, Vorsitzender der Jury)
  • Aleida Assmann (Literatur- und Kulturwissenschaftlerin)
  • Patrick Bahners (Frankfurter Allgemeine Zeitung)
  • Niels Beintker (Bayerischer Rundfunk)
  • Johannes Ebert (Goethe-Institut)
  • Margit Ketterle (Droemer Knaur)
  • Michael Krüger (Schriftsteller und Publizist)
  • Thomas Rathnow (Penguin Random House)
  • Michael Schmitt (3sat / Kulturzeit)
  • Paula-Irene Villa Braslavsky (LMU / Institut für Soziologie)
  • Mirjam Zadoff (NS-Dokumentationszentrum)
  • Florian Roth (Stadtrat, Fraktion Die Grünen-Rosa Liste)
  • Leo Agerer (Stadtrat, Fraktion CSU)
  • Kathrin Abele (Stadtrat, Fraktion SPD/Volt)

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Joe Sacco erhält den Geschwister-Scholl-Preis 2021"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

1
Hjorth, Michael; Rosenfeldt, Hans
Wunderlich
3
Franzen, Jonathan
Rowohlt
4
Zeh, Juli
Luchterhand
5
Klüpfel, Volker; Kobr, Michael
Ullstein
18.10.2021
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten