Joanna Bators »Dunkel, fast Nacht« kommt in die Kinos

In ihrem Roman „Piaskowa Góra“ verwebt die polnische Autorin Joanna Bator ein Familiendrama mit der polnischen Geschichte und betrat damit die europäische Literaturbühne. 2011 wurde der Roman unter dem Titel „Sandberg“ bei Suhrkamp veröffentlicht. Zwei Jahre später folgte die Fortsetzung „Wolkenfern“. Jetzt kommt die Adaption ihres jüngsten auf Deutsch vorliegenden Romans „Dunkel, fast Nacht“ als „Dunkel, fast Nacht. Ciemno, prawie Noc“ in die Kinos.

Zum Inhalt: Die Journalistin Alicja Tabor (Magdalena Cielecka) kehrt in ihre polnische Heimatstadt zurück. Kurz zuvor sind dort drei Kinder verschwunden und weil die Ermittlungen ins Leere laufen, greifen Anfeindungen und Verschwörungstheorien gegen die „Zigeuner“ um sich. Alicja stellt Nachforschungen an und stößt dabei auf eine Spur in die eigene Vergangenheit.

 

Weitere Kinostarts mit Buchbezug am 4. Juli:

»Geheimnis eines Lebens«

Joan Stanley (Judi Dench) studiert in Cambridge Physik. Über ihren Freund Leo Galich (Tom Hughes) entwickelt sie sich zu einer Sympathisantin kommunistischer Ideen. Während des Zweiten Weltkriegs arbeitet sie schließlich für eine britische Regierungsbehörde und hat Zugang zu Informationen, die ein geheimes Nuklear-Forschungsprojekt betreffen. Sie beschließt, für ein ausgeglichenes Kräfteverhältnis zwischen Ost und West zu sorgen, und gibt Geheimnisse an die Sowjets weiter. Jahrzehntelang bleibt ihre Spionagetätigkeit unentdeckt, bis im Jahr 2000 der MI5 an die Tür klopft und Joan sich 87-jährig vor Gericht verantworten muss.

Der Film „Geheimnis eines Lebens“ erzählt die wahre Geschichte einer Britin, die seit dem Zweiten Weltkrieg Geheimnisse an die Sowjets verraten hat. Das entsprechende „Buch zum Film“ erscheint unter dem Filmtitel bei Goldmann.

»Spider-Man. Far From Home«

Ein Sommerurlaub führt Peter Parker (Tom Holland) alias Spider-Man mit einigen Freunden nach Europa. Doch aus der geplanten ruhigen Rundreise wird nichts, denn vor Ort sorgen gefährliche Monster für Unruhe. Und dann tritt wie aus dem Nichts auch noch der undurchsichtige Held Mysterio (Jake Gyllenhaal) auf den Plan.

Comics zur Marvel-Figur Spider-Man gibt es bei Panini. Hier liegt auch „Die offizielle Vorgeschichte“ zum Film vor.

Ein weiterer Kinostart mit Buchbezug am 7. Juli:

»Apollo 11«

Die Dokumentation bringt mit nie zuvor gezeigtem originalem Filmmaterial der NASA die Mondlandung aus dem Jahr 1969 auf die Leinwand. Anlässlich des 50. Jahrestages der Mondlandung erscheinen unter anderem bei der DVA das Sachbuch „Apollo 11“ und bei Knesebeck die Graphic Novel „Apollo 11“. Einen Überblick zum Thema finden Sie hier. (PLUS-Beitrag)

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Joanna Bators »Dunkel, fast Nacht« kommt in die Kinos"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*