buchreport

Jilly Cooper bleiben die Fans treu

Es ist 31 Jahre her, dass Jilly Cooper mit „Riders“ ihren ersten Roman über die fiktive Grafschaft Rutshire und die dort lebende High Society veröffentlicht hat. „Riders“ war auf Anhieb ein Topseller, alle zehn nachfolgenden Romane der „Rutshire Chronicles“, die demnächst von ITV verfilmt werden, ebenfalls. Sechs Jahre hat Cooper pausiert, jetzt hat sie den Bewohnern der Grafschaft einen neuen Besuch abgestattet und wieder dreht sich (fast) alles um Pferde und den Pferderennsport. Wie groß die Popularität der Autorin ist, zeigt die Tatsache, dass „Mount!“ es auf Anhieb an die Spitze der Bestsellerliste geschafft hat. Bantam Press, Coopers Verlag der ersten Stunde, hat für den Roman alle Register gezogen und neben einer breit angelegten Publikumswerbung auch Pakete für „Jilly Cooper Parties“ im Buchhandel gepackt. Zur Buchpräsentation hatte der zu Penguin Random House gehörende Verlag in ein Londoner Nobelhotel geladen.

Jetzt weiterlesen mit

Mehr Hintergründe. Mehr Analysen. Mehr buchreport.

Monatspass

14,90 €*

  • Lesen Sie einmalig zum Einstiegspreis einen Monat lang alle br+ Beiträge.

Abon­ne­ment „Der Digitale“

510 €*

  • Ein Jahr lang alle br+ Beiträge lesen.

Zugang zu diesem Angebot vorhanden? Loggen Sie sich hier ein.

Hilfe finden Sie in unserem FAQ-Bereich.


*alle Preise zzgl. MwSt.

Nicht das Richtige dabei? Alle Angebote vergleichen

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Jilly Cooper bleiben die Fans treu"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*