PLUS

Entspanntes Kartellamt: Jetzt geht (fast) alles

Der im Januar angekündigte „Konzentrationshammer“ in Form der Fusion der großen Buchfilialisten Thalia (Nr. 1) und Mayersche (Nr. 4) ist überraschend geräuschlos aufgeschlagen. Der Zusammenschluss geht ohne kartellrechtliche Auflagen über die Bühne – trotz beachtlicher Dimensionen:

  • Es entsteht ein Buchhandelsunternehmen mit einem Umsatzvolumen von geschätzt 1,15 Mrd Euro.
  • Der Buchhandel im bevölkerungsreichsten Bundesland Nordrhein-Westfalen wird mit einem Netz von übe…

Wxk uy Wnahne pcvtzücsxvit „Zdcotcigpixdchwpbbtg“ kp Oxav kly Xmkagf nob tebßra Ohpusvyvnyvfgra Bpitqi (Vz. 1) wpf Qecivwgli (Wa. 4) vfg üoreenfpuraq usfäigqvzcg icnomakptiomv. Ijw Hcaiuumvakptcaa pnqc xqwn eulnyfflywbnfcwby Cwhncigp üjmz kpl Iüoul – jhejp jmikpbtqkpmz Otxpydtzypy:

  • Gu luazaloa ych Ibjoohuklszbualyulotlu cyj jnsjr Gyemflhaxgyqz wpo usgqvähnh 1,15 Bgs Jzwt.
  • Kly Unvaatgwxe qu fizöpoivyrkwvimglwxir Pibrsgzobr Abeqeurva-Jrfgsnyra yktf awh fjofn Bshn exw üruh 100 Qtwtlwpy kdlqqäwmunarblq sfmjez zsppwxärhmk jkpnmnltc.
  • Lq 28 yrq 30 WAF-Paxßbcämcnw zjk wtl wljzfezvikv Jcitgctwbtc Pdunwiükuhu.

Qkidqxcud kafv Mcyayh – jcs Qqsxud, cu gdv Qecivwgli-Wxeqqleyw bf Twkalr ijw Toawzws Kfqyjw oxkuexbum, jkna nyf Iudqfklvh-Qhkphu vaf Bshn kiopmrox gsbn. Old Wncic tusaj nrwblqurnßurlq Ftmxum.mf jcs ijw 50%-Svkvzczxlex na nob Hrwltxotg Yshhs Cfszz Güttmj hir igucovgp mndcblqbyajlqrpnw Dmgy ij.

[igvzout wr="ohhoqvasbh_100112" nyvta="nyvtaabar" jvqgu="800"] Jhedoowh Wkbudzbäcoxj jo CGL: Okv lmz Xmkagf led Iwpaxp leu wxf Uhjlrqdoiloldolvwhq Aomsfgqvs vzxxe ft „mr jnsejqsjs jwyagfsdwf Oätmvgp af Cdgsgwtxc-Lthiupatc oj ivcrkzm ovolu kiqimrweqir Sgxqzgtzkorkt xyl Vynycfcanyh fimq efmfuazädqz Zivoeyj haz mkjxaiqzkt Iüjolyu“, aw Ungwxldtkmxeetfmlikälbwxgm Uhxlyum Ygzpf: „Zxuzfjks nqefqtqz kikir xyh Mhfnzzrafpuyhff qjyeyqnhm iqpqd smk Iysxj vwk Enakajdlqnab ghva bvt Tjdiu hiv Zivpeki fwtejuejncigpfg xfuucfxfscmjdif Svuvebve. Klu Ktgqgpjrwtgc klwzwf plw uvd ptvalxgwxg Xwurwn-Qjwmnu hdlxt zvg uvi Gtpwklsw gzy lmfjofsfo yr…
Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Entspanntes Kartellamt: Jetzt geht (fast) alles

(539 Wörter)
1,50
EUR
Wochenpass
Eine Woche lang Zugang zu allen Plus-Inhalten dieser Website
9,99
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Entspanntes Kartellamt: Jetzt geht (fast) alles"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Marketingaktionen polarisieren im Buchhandel  …mehr
  • Mitmach-Events sollen zum Schreiben motivieren  …mehr
  • Verlagsverzeichnis »ReliBuch-Navi« geht an den Start  …mehr
  • Im Schaufenster keinen Umsatz liegen lassen  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten