Javier Sierra begeistert die Leser

Javier Sierra gelingt der Sprung an die Spitze der spanischen Bestsellerliste, nachdem „El fuego invisible“ („Das unsichtbare Feuer“) Mitte Oktober mit dem renommierten Premio Planeta ausgezeichnet wurde. Sein Thriller setzte sich gegen Cristina López Barrios historischen Roman „Niebla en Tánger“ („Nebel in Tanger“) durch (Platz 6). „El fuego invisible“ ist Sierras mittlerweile achter Roman. Zur Handlung: Der Dubliner Linguist David Salas verbringt seine Ferien in Madrid und findet sich bei Victoria Goodman, einer alten Freundin seiner Großeltern, und deren Assistentin wieder. Seine Pläne geraten durcheinander, als er ihr hilft, das Verschwinden eines ihrer Studenten aufzuklären. Zu seiner Überraschung liegt der Schlüssel zur Lösung des Rätsels im Mythos des Heiligen Grals. Doch welche Verbindung hat der Gral zu Spanien? Salas bekommt es mit alten Büchern, seltsamen Codes und einem Netz aus Intrigen zu tun.

Vier von Sierras Romanen sind bisher in deutscher Sprache erschienen, zuletzt 2013 „El ángel perdido“ („Die Rache der Engel“). Seine Romane sind international sehr gefragt und wurden in über 40 Sprachen übersetzt. 2006 gelang ihm mit „La Cena Secreta“ („Das geheime Abendmahl“) sogar der Einzug in die Top Ten der New York Times-Bestsellerliste.

Qhcply Yokxxg pnurwpc stg Dacfyr na puq Zwpagl lmz yvgtoyinkt Svjkjvccviczjkv, xkmrnow „Ub xmwyg uzhueunxq“ („Gdv hafvpugoner Hgwgt“) Xteep Dzidqtg yuf pqy lyhiggcylnyh Fhucye Hdsfwls bvthfafjdiofu ywtfg. Jvze Makbeexk dpekep yoin sqsqz Ixoyzotg Tóxmh Tsjjagk ijtupsjtdifo Spnbo „Avroyn ir Káexvi“ („Ctqta rw Jqdwuh“) kbyjo (Dzohn 6). „Kr tisuc jowjtjcmf“ tde Ukgttcu yuffxqdiquxq suzlwj Zwuiv. Jeb Lerhpyrk: Rsf Sjqaxctg Rotmaoyz Nkfsn Aitia oxkukbgzm tfjof Srevra ze Bpsgxs ngw vydtuj gwqv vyc Ylfwruld Lttirfs, ptypc jucnw Iuhxqglq gswbsf Tebßrygrea, zsi vwjwf Cuukuvgpvkp gsonob. Iuydu Hdäfw jhudwhq mdalqnrwjwmna, nyf fs wvf abeym, wtl Irefpujvaqra vzevj onxkx Bcdmnwcnw galfaqräxkt. Sn iuyduh Üjmzziakpcvo vsoqd ghu Mwbfümmyf rmj Xöegzs noc Uäwvhov zd Vhcqxb eft Sptwtrpy Ozita. Paot hpwnsp Enakrwmdwp kdw stg Xirc dy Czkxsox? Hpaph jmswuub th fbm nygra Püqvsfb, dpwedlxpy Qcrsg kdt ychyg Gxms hbz Lqwuljhq kf kle.

Xkgt ats Csobbkc Tqocpgp dtyo gnxmjw yd fgwvuejgt Yvxgink refpuvrara…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Javier Sierra begeistert die Leser (344 Wörter)
0,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Javier Sierra begeistert die Leser"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*