buchreport

Javier Sierra begeistert die Leser

Javier Sierra gelingt der Sprung an die Spitze der spanischen Bestsellerliste, nachdem „El fuego invisible“ („Das unsichtbare Feuer“) Mitte Oktober mit dem renommierten Premio Planeta ausgezeichnet wurde. Sein Thriller setzte sich gegen Cristina López Barrios historischen Roman „Niebla en Tánger“ („Nebel in Tanger“) durch (Platz 6). „El fuego invisible“ ist Sierras mittlerweile achter Roman. Zur Handlung: Der Dubliner Linguist David Salas verbringt seine Ferien in Madrid und findet sich bei Victoria Goodman, einer alten Freundin seiner Großeltern, und deren Assistentin wieder. Seine Pläne geraten durcheinander, als er ihr hilft, das Verschwinden eines ihrer Studenten aufzuklären. Zu seiner Überraschung liegt der Schlüssel zur Lösung des Rätsels im Mythos des Heiligen Grals. Doch welche Verbindung hat der Gral zu Spanien? Salas bekommt es mit alten Büchern, seltsamen Codes und einem Netz aus Intrigen zu tun.

Jetzt weiterlesen mit

Mehr Hintergründe. Mehr Analysen. Mehr buchreport.

Monatspass

14,90 €*

  • Lesen Sie einmalig zum Einstiegspreis einen Monat lang alle br+ Beiträge.

Abon­ne­ment „Der Digitale“

510 €*

  • Ein Jahr lang alle br+ Beiträge lesen.

Zugang zu diesem Angebot vorhanden? Loggen Sie sich hier ein.

Hilfe finden Sie in unserem FAQ-Bereich.


*alle Preise zzgl. MwSt.

Nicht das Richtige dabei? Alle Angebote vergleichen

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Javier Sierra begeistert die Leser"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*