Jan Orthey neuer Vorsitzender des Sortimenterausschusses

Jan Orthey in seiner Buchhandlung Lünebuch (Foto: buchreport/Christina Reinke)

Der Lüneburger Buchhändler Jan Orthey ist neuer Vorsitzender des Sortimenterausschusses im Börsenverein. Der 37-jährige Lünebuch-Geschäftsführer und bisherige stellvertretende Vorsitzende des Ausschusses löst Thomas Wrensch (Buchhandlung Graff, Braunschweig) ab, der aus gesundheitlichen Gründen zurücktritt.

Wrensch war seit 2012 Vorsitzender des Sortimenterausschusses und Schatzmeister des Sozialwerks. Orthey übernimmt das Amt bis zum Ende der laufenden Amtsperiode im Oktober 2018. Als Vorsitzender ist er auch Mitglied im Vorstand des Börsenvereins.

Anton Neugirg (49), Leiter Buchhandlungen bei Pustet Bücher in Regensburg, wurde neu zum stellvertretenden Vorsitzenden des Sortimenterausschusses gewählt. Als stellvertretende Vorsitzende gehört außerdem Franziska Bickel (Buchhandlung Vogel, Schweinfurt) dem Vorstand an.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Jan Orthey neuer Vorsitzender des Sortimenterausschusses"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Marketingaktionen polarisieren im Buchhandel  …mehr
  • Mitmach-Events sollen zum Schreiben motivieren  …mehr
  • Verlagsverzeichnis »ReliBuch-Navi« geht an den Start  …mehr
  • Im Schaufenster keinen Umsatz liegen lassen  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten