buchreport

Internetriese verkauft jetzt auch Papier

Brasiliens Buchmarkt wächst, ebenso wird der Online-Handel in Südamerikas bevölkerungsreichstem Land immer umsatzstärker. Da erscheint es nur logisch, dass sich auch der Internetriese Amazon für diesen Markt interessiert. Bislang geschah dies aber eher zögerlich, doch zumindest in den Print-Buchmarkt kommt nun ein wenig Bewegung.

Im Dezember 2012 hat der E-Commerce-Riese Amazon in Brasilien seinen Webshop amazon.com.br eröffnet, das Angebot beschränkte sich jedoch ausschließlich auf E-Books. Beinahe zwei Jahre später wird das Sortiment um gedruckte Bücher erweitert. Zu Beginn geht Amazon, wie Digital Reader berichtet, mit 150.000 Titeln von über 2000 Verlagen an den Start.

Erst im Frühjahr dieses Jahres hatte der Handels-Gigant angekündigt, auf der brasilianischen Plattform neben E-Books mit dem Kindle-Reader auch die entsprechende Hardware anzubieten, die vorher über Drittanbieter vertrieben wurde. Mit der Aufnahme von Print-Titeln in das Angebot forciert Amazon nun seine Geschäfte auf einem der weltweit vielversprechendsten Buchmärkte.

Die Lieferungen für gedruckte Bücher sollen ab einem Bestellwert von umgerechnet rund 23 Euro frei sein. Zudem bietet der Händler für mehr als 13.000 Titel sein auf Amazon.com erprobtes „Read While We Ship“-Modell an. Dabei wird Kunden die E-Book-Version eines Titels zur Verfügung gestellt, solange sie auf die Lieferung warten.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Internetriese verkauft jetzt auch Papier"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Bücherempfehlungen von der »reingelesen«-Kundschaft  …mehr
  • »Wir wollen die Vielfalt der Gesellschaft abbilden«  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten