PLUS

Bonnier setzt weiterhin aufs Manilla-Projekt

Das erste Programm von Manilla aus dem Jahr 2016 mit Romanen von Emily Bold, Elisabeth Hermann, Marc Raabe, Inge Löhning, Johanna Geiges und Hanna Winter

Erfolgreiche Autoren weltweit selbst vermarkten. Dieses Ziel verfolgen sowohl international aufgestellte Verlage wie HarperCollins als auch Amazons Verlagsansatz Amazon Publishing mit seinem Crossing-Programm, das zahlreiche Übersetzungen fremdsprachiger Literatur auf den US-Markt bringt: Wenn sich ein Autor in seinem Heimatmarkt bewährt, wird er je nach Potenzial auch in anderen Ländern verlegt.

2016 hat ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Bonnier setzt weiterhin aufs Manilla-Projekt"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*