»Instagram ist bei der jüngeren Zielgruppe wichtiger als Facebook«

Welche Chancen bietet Instagram für Verlage und Buchhändler? Mit dieser Frage beschäftigt sich Clarissa Niermann von Bilandia im Webinar „Instagram Marketing für Anfänger“. Vorab gibt sie Tipps, welche Fehler im Instagram Marketing vermieden werden sollten.  

Wie gut lassen sich Bücher über Instagram vermarkten?

Instagram ist eine der größten Social Media-Plattformen und bei der jüngeren Zielgruppe mittlerweile wichtiger als Facebook. Auf Instagram findet ein reger Austausch zu verschiedensten Themen statt, so auch zum Thema Lesen und Bücher: Die #bookstagram-Community ist sehr aktiv und auf Instagram auf der Suche nach neuer Leseinspiration.

Dort als Unternehmen sichtbar zu sein und Bücher zu präsentieren, bietet die Chance die Nutzer kreativ anzusprechen und in den direkten Austausch zu treten. Darüber hinaus ist Instagram als visuelle Fotoplattform bestes geeignet, um schöne Produkte und die Herstellung dieser zu zeigen.

Wie aufwendig ist die Pflege eines Instagram-Accounts?

Einen guten Instagram-Kanal aufzubauen und zu pflegen ist aufwendiger, als es auf den ersten Blick erscheinen mag. Der Aufwand kann aber durch eine gute Planung und strategische Überlegungen reduziert werden. Die Bildkonzeption und Erstellung von kreativen Fotos, sollten bei der Betreuung eines Kanals auf jeden Fall im Vordergrund stehen und die verfügbaren Inhalte zur Plattform passend aufbereitet werden. Dabei ist unser empfohlenes Motto: Qualität statt Quantität – lieber hochwertige und kreative Fotoideen, als jeden Tag ein neues Posting.

Unternehmen sollten sich generell die Frage stellen, auf welchen Plattformen sie ihre Zielgruppe am besten erreichen können und demnach für sich entscheiden, für welchen Kanal sie welche Kapazitäten einplanen.

Welche Fehler sollte man beim Instagram Marketing vermeiden?

Auch wenn sich bei Instagram Einiges in diese Richtung getan hat, ist die Plattform in der Regel nicht als reiner Verkaufskanal einsetzbar. Die Erwartungen an die direkten Abverkaufszahlen aus einem Instagramkanal, sollten daher eher niedrig gesteckt werden. Wir würden empfehlen, einen Kanal strategisch in Richtung Markenbildung und Sichtbarkeit aufzubauen.

Was die Contenterstellung angeht, sollte es vermieden werden die Inhalte von anderen Plattformen eins-zu-eins zu übertragen. Inhalte für Instagram sollten nach den Spezifikationen der Plattform (Bildsprache, Bildgröße, Verwendung von Hashtags und Ansprache im Postingtext) gestaltet und adaptiert werden.

Wem folgst du persönlich auf Instagram gern?

Ein Verlagsaccount auf Instagram, der meiner Meinung nach Instagram optimal nutzt, ist der Suhrkamp Verlag. Nicht nur, weil ich viele der Bücher gerne privat lese, sondern auch, weil die Gestaltung für mich perfekt zur Plattform passt: Eine einheitliche Bildsprache, die reduziert die Produkte in den Fokus stellt und stringent für die verschiedenen Themen und Bücher verfolgt wird.

Ansonsten inspirieren mich viele verschiedene Kanäle zu den unterschiedlichsten Themen, viel zu viele um hier alle zu nennen:

Für Buchtipps abseits der Bestsellerlisten: 

View this post on Instagram

Meine gelesenen Bücher im Januar. #mariasmonthly📚 #buchhaltung #lektüremonat #hanyayanagihara #dasvolkderbäume #kristenroupenian #catperson #manjapräkels #alsichmithitlerschnapskirschenaß #edouardlouis #werhatmeinenvaterumgebracht #martinabergmann #meinlebenmitmartha #elenaferrante #frauimdunkeln #annieernaux #derplatz #katharinamevissen #ichkanndichhören #carmenmariamachado #ihrkörperundandereteilhaber #philjaco #tired Stories dazu folgen bald. Ich überlege mir mal ein Konzept, bei dem Ihr erfahrt, was Euch an den Büchern interessiert, ohne gefühlt stundenlang bequatscht zu werden. Vielleicht lasse ich Inhaltsangaben komplett weg und kürze meinen Leseeindruck aufs Wesentliche? Oder ich verteile den Stapel auf mehrere Sessions? Auch Fotos und knappe Texte wären eine Option. Was denkt Ihr?

A post shared by Maria-Christina Piwowarski (@mariachristinapiwowarski) on

Für jede Menge Bücherliebe direkt aus der Buchhandlung: 

View this post on Instagram

"Die besten Geschichten schreibt das Leben" heißt es und dies hätte der Titel des autobiografischen Buches von Irene Moessinger sein können. Die Tempodrom-Gründerin, die 1980 mit einer millionenschweren Erbschaft ein Zirkuszelt kauft und es direkt an die Berliner Mauer und mitten auf den Potsdamer Platz setzt, hat tatsächlich Geschichte geschrieben – und Wim Wenders hätte keinen besseren Ort für seinen Engel finden können. Abenteurerin, Hausbesetzerin, Krankenschwester, Zirkusclown, Unternehmerin, Therapeutin und jetzt Schriftstellerin, erzählt Irene Moessinger vom Wagnis Leben, erzählt von der Suche nach Zugehörigkeit, erzählt glasklar und dennoch poetisch. Man liest wie im Rausch, ist begeistert, auch ob ihrer Ehrlichkeit und ihrer Kraft, zu vergeben und neu zu beginnen. Das Meer war und ist ihr immer Quelle der Inspiration und Heimat, die ständige Bewegung des Wassers ein Sinnbild für Fortdauer und Unendlichkeit. Auch über Berlin kreisen die Möwen und ein Zirkuszelt kann für einen langen Moment ein Zuhause sein. So lag der Titel des Buches nahe: Berlin liegt am Meer! . . 🇬🇧 This book is only published in German, that is why we are not translating the whole text. If you know anyone who could be interested in a book on a fascinating woman who is the founder of the Tempodrom in Berlin, this is a great choice. . . . #irenemoessinger #berlinliegtammeer #berlin #tempodrom #buchhandlung #bookstagram #booksofinstagram #buch #love #unabhängigebuchhandlung #lesezeit #indiebookstore #welovetoread #igreads #literatur #bookphotography #lesen #literature #instabooks #booksbooksbooks #bookishlove #hamburg #reading #weloveourjob #bibliophile #bookishfeatures #booklovers

A post shared by Buchhandlung Lüders (@buchhandlunglueders) on

und für wunderschöne Fotos – auch vom Leben mit Büchern: 

Außerdem verfolge ich besonders neugierig andere Instagramformate, wie @maedelsabende oder @news_wg, bei denen die Plattform für gesellschaftspolitische Themen genutzt werden. Komplexe Zusammenhänge und Tabuthemen werden dabei für Postings und Stories heruntergebrochen und so zugänglicher.

Auf pubiz.de finden Sie die Video-Aufzeichnung des Webinars

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "»Instagram ist bei der jüngeren Zielgruppe wichtiger als Facebook«"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Krien, Daniela
Diogenes
2
Funke, Cornelia; del Toro, Guillermo
Fischer Sauerländer
3
Ferdinand von Schirach
Luchterhand
4
Hansen, Dörte
Penguin
5
Leon, Donna
Diogenes
15.07.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 17. August - 18. August

    Maker Faire Hannover

  2. 20. August - 24. August

    Gamescom

  3. 21. August - 25. August

    Buchmesse Peking

  4. 28. August

    Webinar: Social Media zeitsparend pflegen

  5. 6. September - 8. September

    Connichi