SPIEGEL inszeniert »Buchwoche« im Oktober

Volker Weidermann (Foto: Christian O Bruch)

Im Oktober bietet der SPIEGEL über mehrere Tage ein umfangreiches journalistisches Programm zu Buch- und Buchmarktthemen:

  • In der „SPIEGEL“-Ausgabe 41 (2.10.) ist ein Sonderteil zu den wichtigsten Herbst-Neuerscheinungen geplant.
  • Die Kulturbeilage „SPIEGEL BESTSELLER“ (9.10.) gibt einen Überblick über aktuelle Erfolgstitel und Bestsellerlisten.
  • Das Kinder- und Jugendmagazin „Dein SPIEGEL“ (13.10.) soll sich um die „Magie des Lesens“ drehen und ebenfalls Bücher empfehlen.
  • Die erstmals stattfindende digitale „SPIEGEL-BESTSELLER-Buchwoche“ bietet über mehrere Tage auf der reichweitenstarken Website Spiegel.de ein Programm parallel zur diesjährig geplanten „Sonderedition“ der Frankfurter Buchmesse (14. bis 18.10.).

Für die Buchwoche kündigt die SPIEGEL-Redaktion eine „sorgfältig kuratierte Auswahl der interessantesten Belletristik- und Sachbuchtitel des Herbstes“ an, mit dem Ziel, den Nutzern einen kompakten Überblick über die Angebote aus deutschsprachigen Verlagshäusern zu geben: von literarischen Spitzentiteln über Krimis und Unterhaltung bis zu politischen, philosophischen und naturwissenschaftlichen Sachbüchern.

Neue Formate zur Literaturvermittlung

Neben Rezensionen, Autorenporträts, Interviews und Branchenberichten soll es täglich Gesprächsvideos („Der SPIEGEL liest“) geben, in denen Literaturkritiker Volker Weidermann deutsche und internationale Schriftsteller interviewt. Außerdem sind Podcasts und Livestreams von Veranstaltungen geplant sowie literarische Projekte, an denen sich SPIEGEL-Nutzer interaktiv auf der Website beteiligen können.

Die coronabedingten Veranstaltungsbeschänkungen sollen laut SPIEGEL auch genutzt werden, um mit innovativen und zukunftsweisenden Formaten für die Literaturvermittlung zu experimentieren.

Transparenzhinweis: Der buchreport-Verlag Harenberg Kommunikation ist eine Tochter des SPIEGEL-Verlags.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "SPIEGEL inszeniert »Buchwoche« im Oktober"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*