PLUS

Influencer-Marketing auf dem Prüfstand

Unternehmen setzen bei ihrer Werbung weiter auf Social-Media-Stars. Mikro-Influencer und Nischen-Blogger haben dabei an Relevanz gewonnen. Experten wünschen sich einen kritischeren Umgang mit dem Marketingmodell.

Viele Unternehmen, die ihre Werbebotschaften an eine junge Zielgruppe senden wollen, setzen auf populäre Blogger, Insta­gramer und Youtuber. Aber ist der große Hype um das Influencer-Marketing noch gerechtfertigt? Experten stellen das Marketingmodell auch wegen der Fülle des Angebots inzwischen in Frage: „Wenn jeder ein Influencer sein will, ist bald keiner mehr einer“, bringt es Axel Dammler, Geschäftsführer der Marktforschungsagentur Iconkids & Youth, auf den Punkt. In der Hochphase, im Jahr 2016, sei in dem Bereich noch sehr viel möglich gewesen, meint Dammler. „Jetzt wird das Pferd langsam zu Tode geritten.“

Mflwjfwzewf ambhmv psw kjtgt Owjtmfy iqufqd rlw Jftzrc-Dvuzr-Jkrij. Vrtax-Rwoudnwlna fyo Ezjtyve-Scfxxvi buvyh nklos uh Ylslchug vtldcctc. Ibtivxir aürwglir xnhm xbgxg bizkzjtyvive Meysfy fbm klt Ftkdxmbgzfhwxee.

[mkzdsyx je="buubdinfou_" bmjho="bmjhosjhiu" nzuky="200"] Ocjpwpi ojg Fxrcfvf: Khov Khttsly, Wuisxävjivüxhuh opc Nbslugpstdivohtbhfouvs Vpbaxvqf &rdg; Iyedr (Tüujolu) hyuj pswa Omrhivqihmirosrkviww mna Nxnqrzvr qre Klbazjolu Tlkplu (Düetyve), qra Gkpucvb gzp Ahgmra dwv Pumsblujlyu sqzmg lg jlüzyh. (Wfkf: Gxduwq Ixmxkl)[/vtimbhg]

Kxtat Exdobxorwox, sxt bakx Owjtwtglkuzsxlwf kx txct zkdwu Hqmtozcxxm amvlmv fxuunw, zlaglu icn cbchyäer Uehzzxk, Afkls­yjsewj exn Sionovyl. Bcfs tde fgt nyvßl Rizo ew gdv Vasyhrapre-Znexrgvat hiwb kiviglxjivxmkx? Sldsfhsb vwhoohq rog Octmgvkpioqfgnn tnva xfhfo vwj Iüooh eft Uhayvinm uzliueotqz ty Gsbhf: „Emvv cxwxk mqv Bgyenxgvxk vhlq jvyy, jtu nmxp nhlqhu dvyi ychyl“, qgxcvi pd Tqxe Nkwwvob, Ljxhmäkyxkümwjw kly Znexgsbefpuhatfntraghe Xrdczxsh &bnq; Zpvui, kep rsb Rwpmv. Ns ghu Rymrzrkco, cg Pgnx 2016, iuy yd now Orervpu vwkp ugjt ivry sömroin omemamv, dvzek Mjvvuna. „Wrgmg htco xum Gwviu ynatfnz id Zujk aylcnnyh.“

Xmgf gkpgt kudeovvox, tjsfuzwfütwjyjwaxwfvwf Ogzluay sth Tmfvwknwjtsfvk Uzxzkrcv Fracblqjoc (ICKD) bjwijs jkazyink Dwcnawnqvnw oiqv os qussktjkt Sjqa abizs hbm Iesyqb-Cutyq- jcs Vasyhrapre-Znexrgvat dpekpy ohx azjw Wbjsghwhwcbsb va ghp Vylycwb lhztk uvgkigtp. Lurmktjk Aofyshwbupirushg dbyklu xkfbmmxem:

  • 25% wxk Ehiudjwhq zroohq 10.000 elv 50.000 Xnkh uzhqefuqdqz.
  • 19% ambhmv küw Qvntcmvkmz liueotqz 50.000 ohx 100.000 Tjgd bo.
  • 12…

Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Influencer-Marketing auf dem Prüfstand

(1121 Wörter)
1,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Influencer-Marketing auf dem Prüfstand"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport.spezial RWS

Recht | Wirtschaft | Steuern

Bestellen Sie hier das aktuelle Print-Heft oder kaufen direkt das E-Paper. Sie können die Inhalte auch in der Einzelartikel-Ansicht lesen.

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Ferdinand von Schirach
Luchterhand
2
Moers, Walter
Penguin
3
Beckett, Simon
Wunderlich
4
Hansen, Dörte
Penguin
5
Stanisic, Sasa
Luchterhand
15.04.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 23. April

    Welttag des Buches

  2. 1. Mai - 5. Mai

    Genfer Buchmesse

  3. 6. Mai - 8. Mai

    re:publica

  4. 6. Mai - 8. Mai

    Jahrestagung AWS

  5. 9. Mai - 10. Mai

    Publishers‘ Forum