PLUS

»Individueller Auftritt statt Einheitslook«

»Individueller Auftritt statt Einheitslook«

Buchhändler aus Leidenschaft: Cambridge-Absolvent James Daunt (52) ist nicht nur ein Mann der Bücher, sondern auch der Zahlen. Er war Investmentbanker in New York, bevor er 1990 in London Daunt Books gründete. Die Minikette, die ihm weiterhin gehört, ist einer der führenden Indies Großbritanniens. Daunt hat Kritiker eines Besseren belehrt, dass man einen Buchfilialisten nicht nach Indie-Prinzipien führen kann.

Mr Daunt, Sie haben Waterstones in fünf Jahren vom fast bankrotten Filialisten zu einem Buchhändler gemacht, der selbstbewusst Maßstäbe setzt. Sind Sie am Ziel?

Bei einer Buchkette von der Größe Waterstones’ ist man nie am Ziel. Aber wir haben wichtige Punkte ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "»Individueller Auftritt statt Einheitslook«"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

buchreport.spezial

Aktuelles aus dem Handel

  • Stephanus Bücher schließt Geschäft in Trierer Innenstadt  …mehr
  • Printnachfrage in Großbritannien steigt weiter  …mehr
  • Eckhard Südmersen: »Wir müssen kaufmännisch handeln«  …mehr
  • IG unabhängige Verlage kritisiert Auslistungen bei Libri  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten