Schweitzer hat digitalen Neuerscheinungsservice gestartet

Der Fachinformationsmarktführer Schweitzer bietet einen verfeinerten, individualisierten Medienempfehlungsdienst für alle Themen und Genres an. Der „Neuerscheinungsdienst“ genannte Service reicht vom E-Mail-Newsletter über Merklisten bis zur automatischen Belieferung mit beschränktem Rückgaberecht (Approval Plan). Nutzer können ihre Kriterien u.a. definieren nach:

  • Suche nach Klassifikation, Autor, Titel und Verlag
  • Filterung nach Medientyp, Sprache und Lieferbarkeit
  • tägliche, wöchentliche oder monatliche Frequenz.

Für Bibliotheken gibt es zusätzliche Funktionen wie die Zusammenarbeit im Team, Abgleich gegen OPAC, Bestand oder Bestellungen und eine freie Auswahl der Systematik (BIC2, BISAC, Newbooks, Schweitzer, Thema, WGSneu). Zu den Nutzern des neuen Angebots zählen laut Produktmanager Christoph Kaeder auch Unternehmen, Ministerien und Museen. Und Verlage könnten den Service auch für die Konkurrenzbeobachtung nutzen.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Schweitzer hat digitalen Neuerscheinungsservice gestartet"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

buchreport.spezial

Aktuelles aus dem Handel

  • Regionalfilialist Decius verkauft an Thalia und Schweitzer Fachinformationen  …mehr
  • HDE kritisiert Schulzes Verbotspläne für Plastiktüten  …mehr
  • Orell Füssli: Weniger Umsatz, aber besseres Ergebnis  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten