In Norwegen stehen wichtige Entscheidungen an

Ein Umsatzminus von 2% im Vorjahr drückt in Norwegen, dem Gastland 2019 der Buchmesse, auf die Stimmung, zumal nur ein gutes Fachbuchgeschäft (+6,3%) ein schlechteres Ergebnis verhindert hat. Das Schulbuch hat 4,8% verloren, der Umsatz mit allgemeiner Literatur war um 3,3% rückläufig.

Außerdem gibt es zwei drängende Problemkreise, die Verleger und Buchhändler bewegen:

  • Die Branchenvereinbarung zur Buchpreisbindung geht Ende des Jahres zu Ende und Verhandlungen über eine Fortsetzung laufen noch.
  • Der Verlegerverband läuft Sturm dagegen, dass E-Books mit 25% voll besteuert werden, während Printbücher von der Mehrwertsteuer befreit sind. Auch hier ist eine Einigung noch nicht in Sicht.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "In Norwegen stehen wichtige Entscheidungen an"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

1
Mercier, Pascal
Hanser
2
Owens, Delia
hanserblau
3
Taddeo, Lisa
Piper
4
Stanisic, Sasa
Luchterhand
5
Fröhlich, Susanne
Knaur
10.02.2020
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 19. Februar - 20. Februar

    Jahrestagung Nordbuch

  2. 10. März - 12. März

    London Book Fair

  3. 24. März - 28. März

    Didacta

  4. 27. März - 29. März

    Spiel doch!

  5. 30. März - 2. April

    Kinderbuchmesse Bologna