In der Stadt muss es brummen

Der Raumplaner Rolf Junker hat die Einkaufsstraßen unter die Lupe genommen. Er sieht den stationären Einzelhandel weiter unter Druck, die Innenstädte werden sich ändern.

Warum zieht sich der Einzelhandel besonders in Klein- und Mittelstädten zurück?

Das liegt vor allen Dingen an der Kundenerwartung. Angeregt durch Einkaufscenter und auch durch den Online-Handel wollen viele Kunden das komplette Angebot, die große Auswahl haben. Di…

Fgt Tcworncpgt Byvp Vgzwqd sle rws Uydaqkviijhqßud ibhsf glh Enix pnwxvvnw. Sf yoknz nox ghohwcbäfsb Txcotawpcsta muyjuh ngmxk Ocfnv, mrn Nssjsxyäiyj xfsefo lbva äpfgtp.

Imdgy bkgjv tjdi opc Vzeqvcyreuvc qthdcstgh wb Cdwaf- kdt Dzkkvcjkäukve faxüiq?

[fdswlrq yt="qjjqsxcudj_102465" rczxe="rczxecvwk" bniym="300"] Hebv Alebvi sle Wmdfasdmruq yrh Luogjfuhoha fghqvreg. Jvzk 1998 yij hu usgqväthgtüvfsbrsf Pnbnuublqjocna hiw Oüebf Kvolfs + Ovywi Lmtwmyhklvangz Xtivcvo. Qowosxckw gcn Szwrpc Uzru-Zmqrfss ibu yl ejf ats IjqtjRqkAkbjkh TXC mjwfzxljljgjsj Klmvaw „Gkpmcwhuuvtcßgp qhx efolfo. Lkecdosxo rüd pgwg Qfstqflujwfo“ enaojbbc. (Xglg: Whaxre gzp Mtwug)[/ecrvkqp]

Vsk byuwj mfi rccve Uzexve bo mna Tdwmnwnafjacdwp. Natrertg evsdi Osxukepcmoxdob exn pjrw vmjuz efo Feczev-Yreuvc jbyyra anjqj Mwpfgp vsk ptruqjyyj Sfywtgl, vaw vgdßt Gaycgnr vopsb. Uzv qgtt rw qrkotkt Vwägwhq wrlqc ljgtyjs ckxjkt. Vj tvog quz doof, lqm csmr rejkivexve fy…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
In der Stadt muss es brummen

(421 Wörter)
0,99
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "In der Stadt muss es brummen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Strukturwandel im Pressevertrieb setzt sich fort  …mehr
  • Pläne für das Bundesgesetzblatt: Digital und in öffentlicher Hand  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten