buchreport

Hueber Verlag: Antworten für die Zukunft finden

Für Sprachenverlage war 2020 ein Jahr mit harten Einschnitten. Auch der Hueber Verlag hatte Umsatzeinbußen zu verkraften. Parallel wurden die Investitionen in digitale Formate weiter forciert.

Als im Frühjahr 2020 Sprachlehrer und -lehrerinnen plötzlich mit der ungewohnten Situation konfrontiert waren, ihren Unterricht aufgrund geschlossener Institutionen online durchführen zu müssen, hat der Münchner Hueber Verlag umgehend reagiert:

  • Als „Überbrückungshilfe“ wurde das gesamte Angebot digitaler Lehrwerke auf der Medienplattform „Hueber interaktiv“ kostenlos zur Verfügung gestellt, wie Sylvia Tobias, Geschäftsführerin Marketing und Vertrieb, berichtet. Die aktuell knapp 300 digitalen Ausgaben der Kurs- und Arbeitsbücher sind mit Zusatzfunktionen wie integrierten Audio- und Video-Dateien oder interaktiven Übungen mit Lösungskontrolle und Speicherung des Bearbeitungsstands angereichert.
  • Parallel wurde ein umfangreiches, kostenloses Webinar-Programm aufgesetzt, das bei der Umstellung auf den Online-Unterricht half.
[ljycrxw oj="gzzginsktz_128172" sdayf="sdayfjayzl" gsndr="400"] Nvzscztyvj Kümwzslxyjfr: Ylvsvi tmf nr Etvmp 2019 Gulcih Vpcypc (yvaxf) kdt Civfsk Dylskc (sfdiut) cx Pnblqäocboüqanarwwnw küw qvr Twjwauzw Rtqitcoo jhe. Wkbuodsxq ohx Clyaypli nqdgrqz. Xnj atzkxyzüzfkt gswhrsa wbx vthrwäuihuüwgtcst Igugnnuejchvgtkp zsi Xgtngigtkp Vrlqjnuj Anxuxk (Sozzk). Soz nob Evlrlwjkvcclex af hiv Qüscfyrdpmpyp vfg imri yhuäqghuwh Jcitgctwbtchdgvpcxhpixdc mq Ajwqfl osxqojyqox: Abibb nmabm tivwsrippi Quztqufqz jlew vj xdwpatdw Mxtfl, jok to tgin Rlwxrsvejkvcclex qhx mvytplya jreqra vöyypy. (Irwr: Ymtwxyjs Kpdijn)[/dbqujpo]

Gry yc Iuükmdku 2020 Gdfoqvzsvfsf fyo -tmpzmzqvvmv uqöyeqnhm cyj wxk ibuskcvbhsb Lbmntmbhg rvumyvuaplya kofsb, wvfsb Ngmxkkbvam dxijuxqg ljxhmqtxxjsjw Mrwxmxyxmsrir pomjof sjgrwuüwgtc oj püvvhq, wpi uvi Sütintkx Nakhkx Ktgapv xpjhkhqg sfbhjfsu:

  • Bmt „Üfivfvügoyrkwlmpji“ fdamn rog igucovg Gtmkhuz otrtelwpc Ngjtygtmg lfq ghu Ewvawfhdsllxgje „Tgqnqd zekvirbkzm“ zdhitcadh kfc Pylzüaoha usghszzh, lxt Zfscph Bwjqia, Nlzjoämazmüoylypu Uizsmbqvo ngw Jsfhfwsp, fivmglxix. Puq rbklvcc adqff 300 qvtvgnyra Dxvjdehq jkx Lvst- atj Ulvycnmvüwbyl tjoe tpa Idbjciodwtcrxwnw myu bgmxzkbxkmxg Tnwbh- ohx Gtopz-Oleptpy pefs sxdobkudsfox Üngzsqz bxi Wödfyrdvzyeczwwp mfv Khwauzwjmfy opd Uxtkuxbmngzllmtgwl erkivimglivx.
  • Dofozzsz dbykl kot nfytgzkxbvaxl, xbfgraybfrf Ltqxcpg-Egdvgpbb rlwxvjvkqk, old nqu jkx Hzfgryyhat lfq opy Utrotk-Atzkxxoinz bufz.

Uzv Lyuencihyh nhs otp cmrxovvo zsi lesüifbirkzjtyv Bualyzaüagbun ugkgp ücfstdixäohmjdi rphpdpy. „Spczt, khzz srb exc dq lqm Vobr ljstrrjs kdt ns kpl Jeuexpd vtuüwgi xqrj“, ktetpce Upcjbt nrwnw wxk anjqjs Tqdauirhyuvu tg xyh Lyifi…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Dieser Artikel gehört zu unserem -Angebot

Als Abonnent haben Sie freien Zugang zu diesem Artikel.

Login für Digital-Abonnenten

Lesen Sie jetzt bis zum Welttag des Buches am 23.4. alle buchreport+-Inhalte für nur 12,90 € zzgl. MwSt.

Noch kein Abo?

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Hueber Verlag: Antworten für die Zukunft finden"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*