buchreport

In Berlin entstehen aus Verlagskooperation die Spreeverlage

Die drei Berliner Verlage Kindermann, Schaltzeit und Ultramar haben sich auf eine Kooperation geeinigt und treten künftig gemeinsam als „Spreeverlage – Besondere Kinderbücher aus Berlin“ auf.

Spreeverlage.

Ziel der Kooperation sei es, die Vernetzung von Buchhandel, Lesern und Verlagen, insbesondere lokal in Berlin, aber auch überregional, zu fördern. Mit ihrem jeweiligen Kinderbuchprogramm setzen die drei Häuser nach eigenen Angaben gemeinsame Akzente, sie nutzen ebenfalls alle die Auslieferung über Prolit.

Die Spreeverlage planen analoge Veranstaltungen und „spannende Aktionen“ für Buchhändler, die vor dem Hintergrund der Pandemie auch digital stattfinden können.

Am 23. April geht der Online-Auftritt spreeverlage.de online. Die Auftakt-Veranstaltung für den Buchhandel findet am 18. Mai 2021 online statt: Neben einem digitalen Austausch über die Kinderbuchbranche wird der vielfach ausgezeichnete Kinderbuchautor Martin Baltscheit einen Einblick in das Leben eines Autors und Illustrators in Zeiten von Corona geben.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "In Berlin entstehen aus Verlagskooperation die Spreeverlage"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

1
Zeh, Juli
Luchterhand
2
Walker, Martin
Diogenes
4
Hermann, Judith
S.Fischer
5
Schubert, Helga
dtv
03.05.2021
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten