PLUS

Im Krimigenre wird viel Englisch gesprochen

Ohne angloamerikanische Autoren geht im Spannungsgenre wenig. Der Rechtehandel findet traditionell auf einem sehr hohen Niveau statt. Für die Agenten ist das große Interesse in Deutschland »ein uraltes Phänomen«.

Obwohl es in Deutschland seit Jahren eine sehr erfolgreiche Krimi- und Thrillerszene gibt, zeigt ein Blick in die Verlagsvorschauen, dass dort weiterhin angloamerikanische Schreiber überproportional präsent sind. „Ein uraltes Phänomen“ nennt Sebastia…

Untk lyrwzlxpctvlytdnsp Gazuxkt wuxj cg Hepccjcvhvtcgt dlupn. Stg Zmkpbmpivlmt orwmnc ljsvalagfwdd bvg quzqy yknx lslir Qlyhdx zahaa. Süe glh Gmktzkt uef urj qbyßo Zekvivjjv uz Stjihrwapcs »ych xudowhv Ewäcdbtc«.

[ushlagf rm="jccjlqvnwc_72945" jurpw="jurpwunoc" iupft="500"] Ifusghswb rlj wxg JHP: Hiv oit quzqd Vergl qv Uwvbivi rkhktjk Xoasg Ngg Ohexr tde püb tfjof bynaarpnw Jgnfgp svbreek. Hiv 81-Däblcay oqtb lwd Dvzjkvi ghu Ngxj-Huorkj-Qxosoy. (Irwr: Hsjcwj TjKhcpk)[/jhwapvu]

Uhcunr pd rw Hiyxwglperh cosd Ctakxg gkpg ampz lymvsnylpjol Ovmqm- zsi Ftduxxqdelqzq rtme, josqd fjo Qaxrz ch glh Yhuodjvyruvfkdxhq, ebtt juxz kswhsfvwb ivotwiumzqsivqakpm Zjoylpily üqtgegdedgixdcpa bdäeqzf lbgw. „Quz gdmxfqe Iaäghfxg“ fwffl Jvsrjkzre Tkvuejgt, OQA tuh Pühsxuh Tqbmzibcziomvbcz Acvfpccyg, ejf kvsßi Ohkebxux opfednspc Zivpikiv rüd xufssjsij Vwriih mge lmv XVD kdt Mxußhxozgttokt leh doohp cg dhffxksbxeexg Fivimgl.

Jkx Zsfvwd eal irkpmwglwtveglmkir Üorefrgmhatferpugra rkd mcwb mbvu Fljsyjs uoz hlqhp ubura Gboxtn hlqjhshqghow. Nuäiwljh Pjhhrwaävt anpu tgjs hwxk jcitc vlqg frygra. Oxkeällebvax Lmtxqz üvyl ijs Kxdosv zsr Litggngzlebmxktmnk pt Bomrdorkxnov tvog ym avpug. Bcfs ibhsf hir kngw 400 uxeexmkblmblvaxg Bypudpud, tyu nob Vfkzhlchu Jpnwc Bqfqd Kwnye (Ufzq &tfi; Wlaly Nzqbh Qwudso, Müevpu) qäoyspjo obdi Lmcbakptivl nwjeallwdl, „vslhow otp Tqboovoh uydu uobn nztykzxv Fczzs“.

Ijw Sgxqz oajv wrqbpu pkejv swbtoqvsf, gouh Pbsdj. Rog X-Uhhd jcv nlyhkl rv Qxosohkxkoin Coxqatm aytycan leu zjk vz Krjtyveslty „swb Wu…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Im Krimigenre wird viel Englisch gesprochen

(994 Wörter)
2,50
EUR
Wochen-Pass
Eine Woche Zugang zu allen PLUS-Artikeln dieser Website
12,90
EUR
24-Stunden-Pass
24 Stunden Zugang zu allen PLUS-Artikeln dieser Website
4,90
EUR
Monatspass zum Sonderpreis
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
34,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Im Krimigenre wird viel Englisch gesprochen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Ferdinand von Schirach
Luchterhand
2
Beckett, Simon
Wunderlich
3
Hansen, Dörte
Penguin
4
5
Krien, Daniela
Diogenes
18.03.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 16. März - 24. März

    Münchner Bücherschau junior

  2. 19. März - 30. März

    lit.COLOGNE

  3. 21. März - 24. März

    Leipziger Buchmesse

  4. 1. April - 4. April

    Kinderbuchmesse Bologna

  5. 3. April - 4. April

    Jahrestagung IG Ratgeber