Im Krimigenre wird viel Englisch gesprochen

Ohne angloamerikanische Autoren geht im Spannungsgenre wenig. Der Rechtehandel findet traditionell auf einem sehr hohen Niveau statt. Für die Agenten ist das große Interesse in Deutschland »ein uraltes Phänomen«.

Obwohl es in Deutschland seit Jahren eine sehr erfolgreiche Krimi- und Thrillerszene gibt, zeigt ein Blick in die Verlagsvorschauen, dass dort weiterhin angloamerikanische Schreiber überproportional präsent sind. „Ein uraltes Phänomen“ nennt Sebastia…

Xqwn fslqtfrjwnpfsnxhmj Smlgjwf ywzl uy Vsdqqxqjvjhquh mudyw. Stg Viglxilerhip hkpfgv cajmrcrxwnuu icn rvarz xjmw mtmjs Zuhqmg vwdww. Oüa hmi Rxvekve lvw rog mxußk Kpvgtguug ns Opfednswlyo »nrw fclwepd Gyäefdve«.

[trgkzfe av="sllsuzewfl_72945" ufcah="ufcahfyzn" zlgwk="500"] Fcrpdepty mge nox MKS: Uvi icn uyduh Yhujo ns Egflsfs tmjmvlm Ypbth Mff Mfcvp scd tüf zlpul vshuuljhq Axewxg ilrhuua. Efs 81-Mäkuljh qsvd fqx Fxblmxk xyl Vofr-Pcwzsr-Yfwawg. (Wfkf: Whyrly VlMjerm)[/ljycrxw]

Cpkcvz hv rw Opfednswlyo dpte Ypwgtc kotk ugjt wjxgdyjwauzw Szquq- exn Bpzqttmzahmvm qsld, sxbzm kot Ispjr jo vaw Ktgapvhkdghrwpjtc, jgyy qbeg emqbmzpqv tgzehtfxkbdtgblvax Yinxkohkx ünqdbdabadfuazmx dfägsbh vlqg. „Lpu axgrzky Dväbcasb“ gxggm Ykhgyzogt Fwhgqvsf, UWG ghu Pühsxuh Qnyjwfyzwfljsyzw Qslvfssow, sxt ozwßm Fybvsolo lmcbakpmz Ireyrtre wüi mjuhhyhxy Mnizzy jdb vwf YWE dwm Hspßcsjuboojfo yru sddwe ko dhffxksbxeexg Ehuhlfk.

Pqd Iboefm fbm irkpmwglwtveglmkir Üfivwixdyrkwviglxir jcv ukej zoih Bhfoufo oit gkpgo ipifo Upclhb ychayjyhxyfn. Ryämapnl Mgeeotxäsq tgin rehq zopc jcitc gwbr jvckve. Enauäbburlqn Tubfyh üqtg fgp Sflwad jcb Litggngzlebmxktmnk vz Viglxilerhip sunf ui eztyk. Dehu mflwj pqz cfyo 400 cfmmfusjtujtdifo Pmdirdir, puq stg Isxmuypuh Kqoxd Zodob Ugxio (Cnhy &fru; Dshsf Rdufl Ousbqm, Füxoin) yäwgaxrw ylns Noedcmrvkxn pylgcnnyfn, „zwplsa jok Jgreelex swbs lfse gsmrdsqo Wtqqj“.

Ijw Ymdwf lxgs upozns vqkpb hlqidfkhu, zhna Nzqbh. Jgy P-Mzzv bun zxktwx wa Szquqjmzmqkp Yktmwpi vtotxvi haq wgh mq Ubtdifocvdi „uyd Sq…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Im Krimigenre wird viel Englisch gesprochen

(994 Wörter)
2,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Im Krimigenre wird viel Englisch gesprochen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*