Hugendubel schließt seine zwei Filialen in Göttingen

Die Hugendubel-Geschäftsführung hat entschieden, den Mietvertrag für die Filiale in der Weender Straße (700 qm) sowie in der Weender Landstraße (200 qm) zum Ende Januar 2018 auslaufen zu lassen. Hugendubel Fachinformationen zeigt in Göttingen weiterhin Flagge und betreibt das Geschäft vor Ort u.a. mit der Göttinger Universtität weiter.

„Es ist außerordentlich bedauerlich, wenn wir Filialen schließen müssen. Gerade jetzt, da unser Geschäft nach den Jahren der Neustrukturierung wieder sehr gut läuft“, sagt Maximilian Hugendubel, geschäftsführender Gesellschafter. Und weiter: „Göttingen ist leider ein Sonderfall. Der verwinkelte Zuschnitt des an und für sich so besonderen Altbaus in der Filiale in der Fußgängerzone macht die Umsetzung unseres neuen Filialkonzepts unmöglich. Auch die zweite Fläche ist nicht optimal.“

Hugendubel setzt im Rahmen der Multichannel-Strategie zunehmend auf offene und helle Räume, in denen den Kunden bei angenehmer Atmosphäre, die richtige Auswahl und Beratung geboten wird. Die von der Schließung betroffenen 24 Mitarbeiter stehen in Gesprächen mit der Geschäftsleitung. Wie Hugendubel meldet, wird nach Möglichkeiten gesucht, sie im Unternehmen weiter zu beschäftigen.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Hugendubel schließt seine zwei Filialen in Göttingen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Bücher- und Zeitschriftenversand: Ärger mit der Post  …mehr
  • Rebecca Gablé empfiehlt Patricia Bracewell  …mehr
  • Belletristik und Sachbuch drücken im September den Schnitt  …mehr
  • Holtzbrinck-Verlage bieten Book2look-Leseproben an  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten