Hugendubel lädt deutschlandweit zum »Better Friday« ein

Better Friday bei Hugendubel (Foto: Hugendubel)

Better Friday bei Hugendubel (Foto: Hugendubel)

Der Black Friday, dieses Jahr am 27. November, ist im Einzelhandel weitflächig zu einem wichtigen Aktionstag geworden. Der Buchfilialist Hugendubel nutzt den Anlass, um mit seinem „Better Friday“ für ein solidarisches Miteinander zu werben.

Die Aktion stammt von der lokalen Händlergemeinschaft „Münchens Erste Häuser“, die die Aktion zum dritten Mal in Folge umsetzen. Hugendubel schließt sich der Vereinigung an, rollt den Aktionstag jedoch über die Grenzen Münchens hinaus deutschlandweit aus. 

Im Rahmen der Aktion spendet Hugendubel neben den Münchner Traditionshäusern Hirmer, Kustermann und Sporthaus Schuster einen Teil der stationär getätigten Tagesumsätze an die Münchner Stiftung „Gesellschaft macht Schule“, alle Hugendubel-Filialen sind beteiligt.

„Die Aktion ist in den vergangenen Jahren in München so erfolgreich gestartet, dass wir sie nun erstmals auch über München hinaus in all unseren Filialen in ganz Deutschland umsetzen werden. Wir freuen uns sehr, Teil dieser großartigen Aktion zu sein und gemeinsam etwas Gutes zu tun“, sagt Nina Hugendubel, geschäftsführende Gesellschafterin von Hugendubel.

Die Geschäftsführerin der Stiftung „Gesellschaft macht Schule“, Sandra Mittag-Bornmann, betont: „Gerade auch in Corona-Zeiten sind wir von den Schüler*innen als wichtiger Ansprechpartner erlebt worden, der ihnen auch in schwierigen Zeiten verlässlich zur Seite steht. Denn Entlastung erfahren Kinder und Jugendliche durch das Erleben von Gemeinschaft, durch das Teilen von Ängsten und Hoffnungen und auch durch das gemeinsame Entdecken ihrer Umwelt und ihrer persönlichen Fähigkeiten und Stärken.“ Die Stiftung sieht sich daher intensiver denn je in der Pflicht, Angebote für die Kinder und Jugendliche zu entwickeln, die genau das ermöglichen: Gemeinschaft zu erleben, über die eigenen Sorgen und Träume sprechen zu können, etwas Neues über sich selbst oder die anderen zu entdecken – präsent im Ganztag an den Schulen und auch außerhalb der Schulzeit, digital und am Telefon.

Die Stiftung „Gesellschaft macht Schule“ setzt sich an derzeit vier Münchner Grund- und Mittelschulen für mehr Bildungschancen von knapp 400 Kindern & Jugendlichen ein, die sozial benachteiligt sind. Dabei verfolgt sie ein übergeordnetes Ziel: Werte des Miteinanders vermitteln, das Selbstwertgefühl der Kinder stärken sowie deren Potenziale fördern. 

Münchens Erste Häuser – Hirmer, Sporthaus Schuster, Kustermann, Bettenrid und Hugendubel – sind fünf Unternehmen im Herzen der Stadt, die sich seit Generationen dem Einkaufserlebnis für lokale und internationale Kunden verschreiben.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Hugendubel lädt deutschlandweit zum »Better Friday« ein"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

Neueste Kommentare