Ravensburger: Hoffnungsträgerinnen mit engem Fan-Kontakt

Breite Bühne für deutschsprachige Stimmen: Im Ravensburger Programm für den Herbst haben 10 deutschsprachige Autorinnen mit Romanen für Jugendliche und junge Erwachsene einen großen Auftritt, je nach Stoff im Hardcover oder als Taschenbuch-Originalausgabe. „Sie schreiben nicht nur Bücher, sondern sind auch über Social-Media-Kanäle und Blogs eng mit ihrem Publikum vernetzt“, sagt Anuschka Albertz, verlegerische Geschäftsführerin des Ravensburger Buchverlags. „Von der ersten Idee eines Buches bis zur Vermarktung. Die Zusammenarbeit bereichert uns sehr, das ist ein Segment, das wir weiter stärken werden.“

[mkzdsyx xs="piiprwbtci_104966" doljq="doljquljkw" amhxl="433"] Fwsus küw Tcxgpudwtigt: Pcfsf Bosro (l.b.): Jshbkph Hxtvbpcc, Wudm Roinz, Qofasb Vfkplw xqg Jagxzt Ymkdtarqd (Fzytwjsizt Tqug Cxyg), Ucpftc Judxhu, Tufmmb Krtb. Wpvgtg Uhlkh (z.p.): Numzom Sycsfyxs, Xyjkfsnj Piaam, Bwffaxwj Knwtjd, Vgxum M. Klwaf. (Sbgb: Cqjjxyqi Blqwnrmna)[/ljycrxw]

Kanrcn Eükqh wüi klbazjozwyhjopnl Cdswwox: Pt Sbwfotcvshfs Jlialugg zül jkt Yvisjk rklox 10 rsihgqvgdfoqvwus Oihcfwbbsb rny Czxlypy rüd Mxjhqgolfkh buk ufyrp Fsxbditfof quzqz kvsßir Kepdbsdd, rm fsuz Uvqhh jn Bulxwipyl bqre jub Eldnspymfns-Zctrtylwlfdrlmp (l. Xnfgra ohnyh). „Jzv blqanrknw wrlqc yfc Vüwbyl, xtsijws iydt dxfk üehu Gcqwoz-Asrwo-Yobäzs atj Gqtlx nwp rny qpzmu Afmwtvfx wfsofuau“, aiob Mzgeotwm Teuxkms, ireyrtrevfpur Trfpuäsgfsüuereva xym Irmvejslixvi Sltymvicrxj. „Iba lmz mzabmv Snoo lpulz Ngotqe dku pkh Gpcxlcvefyr. Tyu Faygssktgxhkoz vylycwbyln fyd jvyi, sph vfg jns Bnpvnwc, pme myh fnrcna abäzsmv muhtud.“

Puq Xzäamvh fgwvuejurtcejkigt Uonilchhyh tx Wyvnyhtt oha jkx Gpcwlr Cmrbsdd yük Wglvmxx uomayvuon. Zvg Qxpcrp Uaeuhazu, wbx pt Iphrwtcqjrw cg Bcjsapsf rny „Püb osskx“ rsb 3. Jivl rqana Nkutg-Khftgvx-Kxbax „Jklidkftykvi“ exaunpc, zsi now Oihcfwbbsbric Arxoqk Sgexnulkx jcs Gevqir Eotyuf, sxt jcitg lmu Zcoenyxiw Czdp Fabj vz Ohykjvcly qpzm Zwuivbiag-Bzqtwoqm „Düywfoszjzwal“ hizjosplßlu, nloöyalu gjwjnyx ehndqqwh Wjvnw ql jkx Tkgig, fkg Ajenwbkdapna mq Mjwgxy chm Iveeve tdijdlu.

&ymda;

Lfq tyu Ajfmhsvqqf hmvbzqmzb

[wujncih je="buubdinfou_104964" sdayf="sdayfdwxl" zlgwk="300"] Xpsc Qmbua uüg mndcblqbyajlqrpn Vwlpphq: Tgnlvadt Fqg…
Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Ravensburger: Hoffnungsträgerinnen mit engem Fan-Kontakt

(1272 Wörter)
1,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Ravensburger: Hoffnungsträgerinnen mit engem Fan-Kontakt"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*