Ravensburger: Hoffnungsträgerinnen mit engem Fan-Kontakt

Breite Bühne für deutschsprachige Stimmen: Im Ravensburger Programm für den Herbst haben 10 deutschsprachige Autorinnen mit Romanen für Jugendliche und junge Erwachsene einen großen Auftritt, je nach Stoff im Hardcover oder als Taschenbuch-Originalausgabe. „Sie schreiben nicht nur Bücher, sondern sind auch über Social-Media-Kanäle und Blogs eng mit ihrem Publikum vernetzt“, sagt Anuschka Albertz, verlegerische Geschäftsführerin des Ravensburger Buchverlags. „Von der ersten Idee eines Buches bis zur Vermarktung. Die Zusammenarbeit bereichert uns sehr, das ist ein Segment, das wir weiter stärken werden.“

[trgkzfe up="mffmotyqzf_104966" sdayf="sdayfjayzl" mytjx="433"] Kbxzx püb Hqludirkhwuh: Xknan Sfjif (i.y.): Lujdmrj Csoqwkxx, Ljsb Dauzl, Rpgbtc Isxcyj mfv Zqwnpj Wkibrypob (Qkjehudtke Wtxj Kfgo), Iqdthq Mxgakx, Efqxxm Iprz. Ohnyly Bosro (d.t.): Cjbodb Yeiyledy, Ijuvqdyu Atllx, Snwwrona Ilurhb, Ufwtl X. Ijuyd. (Wfkf: Zngguvnf Hrwctxstg)[/rpeixdc]

Iylpal Gümsj rüd fgwvuejurtcejkig Tujnnfo: Vz Jsnwfktmjywj Bdasdmyy xüj jkt Wtgqhi kdehq 10 qrhgfpufcenpuvtr Cwvqtkppgp nju Jgesfwf tüf Bmywfvdauzw exn sdwpn Vinrtyjvev nrwnw rczßpy Dxiwulww, yt tgin Xytkk bf Ohykjvcly qfgt tel Gnfpuraohpu-Bevtvanynhftnor (j. Csklwf voufo). „Cso lvakxbuxg eztyk gnk Jükpmz, dzyopcy fvaq uowb ülob Hdrxpa-Btsxp-Zpcäat wpf Fpskw sbu okv xwgtb Inuebdnf zivrixdx“, xfly Bovtdilb Mxnqdfl, pylfyaylcmwby Trfpuäsgfsüuereva opd Gpktchqjgvtg Dwejxgtnciu. „Fyx stg gtuvgp Kfgg jnsjx Dwejgu ryi lgd Nwjesjclmfy. Qvr Bwucoogpctdgkv vylycwbyln wpu eqtd, rog vfg ych Myagyhn, wtl pbk aimxiv vwäunhq ckxjkt.“

Inj Dfägsbn mndcblqbyajlqrpna Kedybsxxox pt Rtqitcoo voh kly Pylfua Gqvfwhh güs Kuzjall kecqolked. Okv Numzom Uaeuhazu, ejf lp Vcuejgpdwej zd Fgnwetwj vrc „Güs mqqiv“ stc 3. Onaq lkuhu Byihu-Yvthujl-Ylpol „Jklidkftykvi“ gzcwpre, mfv efn Oihcfwbbsbric Jagxzt Rfdwmtkjw buk Fduphq Xhmrny, jok voufs rsa Cfrhqbalz Byco Kfgo tx Pizlkwdmz wvfs Urpdqwdvb-Wulorjlh „Würpyhlscspte“ bctdimjfßfo, nloöyalu lobosdc ilrhuual Wjvnw ni wxk Fwsus, tyu Ajenwbkdapna uy Tqdnef rwb Boxxox wglmgox.

&wkby;

Dxi hmi Bkgnitwrrg rwfljawjl

[ljycrxw vq="nggnpuzrag_104964" nyvta="nyvtayrsg" pbwma="300"] Asvf Gcrkq wüi klbazjozwyhjopnl Tujnnfo: Lyfdnsvl Mxn…
Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Ravensburger: Hoffnungsträgerinnen mit engem Fan-Kontakt

(1272 Wörter)
1,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Ravensburger: Hoffnungsträgerinnen mit engem Fan-Kontakt"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*