buchreport

Hoffen auf den langen Endspurt

Das Weihnachtsgeschäft 2015 wird in den Buchhandlungen zum Geduldspiel. Nach dem sehr schwachen Auftakt in der Woche vor dem 1. Advent (–8,5%) zogen die Umsätze in der Woche vor dem 2. Advent zwar um gut 50% an, aber blieben mit–3,5% erneut hinter der Vergleichswoche des Vorjahres zurück. Das berichtet der aktuelle buchreport.express 50/2015 (hier zu bestellen) auf Basis der Daten von Media Control.

Die Analyse verweist allerdings auf die diesmal noch mehr Bedeutung gewinnende Finalwoche mit der dreieinhalb Tage währenden „Endspurtzone“ zwischen 4. Advent und Heiligabend, die dem stationären Handel zugute kommt. Dass noch Reserven bestehen, lässt sich an der jährlichen Ausgabe des „Guinness“-Rekordbuches ablesen, das noch gut 10% hinter dem Vorjahr hinterher hinkt.

Meistverkaufte Titel waren in der vergangenen Woche der Kindertitel „Gregs Tagebuch 10“ (Baumhaus) gefolgt von Jojo Moyes „Eing ganz neues Leben“ (Wunderlich) und Charlotte Link „Die Betrogene“ (Blanvalet). Die aktuellen SPIEGEL-Rankings in den einzelnen Bestseller-Kategorien stehen hier.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Hoffen auf den langen Endspurt"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Tonies-Produktchef Markus Langer: »Wollen Vielfalt der Gesellschaft abbilden«  …mehr
  • Geschenkbücher: Verführen zum Verschenken  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten