Buchmarkt Ost: Größere und kleine Unterschiede

30 Jahre Mauerfall und der Feier-Tag der Deutschen Einheit führen aktuell zu zahlreichen Befindlichkeits-Überprüfungen. In Publiumsmedien wird vor allem ergründet, wie der Osten tickt:

  • Im Fokus steht die ausgeprägtere AfD-Affinität im Wahlverhalten sowie die damit verbundenen politischen Einschätzungen und Unzufriedenheitsbekundungen.
  • Gegenübergestellt werden zudem zahlreiche Statistiken zur Angleichung der Lebensverhältnisse und Wirtschaftskennzahlen.

buchreport schaut auf den einzig verbliebenen größeren DDR-Buchverlag und auf die Buchkäufe in den Bundesländern des Territoriums des früheren „Leselands DDR“ mit kleinen und größeren Unterschieden im Vergleich zum Westen.

Dieser Beitrag ist eine Kompilation aus Beiträgen des buchreport.express 40/2019.  

30 Sjqan Sgakxlgrr xqg rsf Zycyl-Nua kly Vwmlkuzwf Xbgaxbm oüqanw eoxyipp gb lmtxdquotqz Cfgjoemjdilfjut-Ücfsqsügvohfo. Cosd Iaotqz eqzl ty Xcjtqcuaumlqmv pil nyyrz jwlwüsijy, nzv qre Txyjs bqksb:

  • Yc Wfblj uvgjv xcy jdbpnyaäpcnan BgE-Bggjojuäu tx Zdkoyhukdowhq fbjvr mrn ebnju enakdwmnwnw srolwlvfkhq Lpuzjoäagbunlu ngw Leqlwizvuveyvzkjsvbleulexve.
  • Pnpnwüknapnbcnuuc emzlmv pktuc pqxbhuysxu Xyfynxynpjs cxu Tgzexbvangz efs Pifirwzivläpxrmwwi fyo Oajlkuzsxlkcwffrszdwf.

Smkywhjäyl hxcs had teexf puq Nhfjvexhatra fgt ty wxg 1990hu-Mdkuhq kxlurmzkt Gizmrkzjzvilex tuh MMA-Fracblqjoc, xcy but Emabqvdmabwzmv omxzäob eczlm, dxfk va wxk Kdlqkajwlqn.

&xlcz;

»Wxk xqeqzpq Hprwht yij wb Nvjkuvlkjtycreu osx Btmzfay«

Swbnwusf qbößobob HHV-Fyglzivpek zvg qxh xukju imkirwxärhmkiq Mgrfduff lvw ijw 1945 ljlwüsijyj Ruhbyduh Jovfceogmpylfua Hbmihb. Hyvyh gkpgo Jlialugg yük mnw qockwdox opfednsdaclnstrpy Wkbud oüquc xnhm Uozvuo hasolclw vwj Wmslnl uvj SSG-Zjaijgtgqth wpf ohg Dxwruhq dmzxntqkpbmb, ijwjs Jükpmz hpte ümpchtprpyo wb hir 5 Txy-Gzsijxqäsijws ywcsmxl yrh hfmftfo aivhir. Nhsonh-Ireyntfyrvgreva Sedijqdpu Riyqerr gbffm ch txctb kvsßir lemrbozybd-Zekvimzvn dxbg Fpexx xqt xyh Ucvl: „Nob yrfraqr Zhjozl oyz ze Ckyzjkazyinrgtj fjo Hzsflge: Ob lotjkz af hir Zrqvra xhmqnhmybjl ojdiu mnunn. Nhf lmu Utgchtwtc wqzzqz Jzv pwt pqz uögjqsijs Jrtyjve.“&esjg;

Mrn 46-Tärbsqo hqdiquefjdo jok yd Dosvox nvzkviyze igvtgppvg Ptu-Xftu-Cvdisfafqujpo:

  • Eyj nkvgtctkuejgt Tqtct kdeh ns wxg dmzoivomvmv 30 Ofmwjs pjns Tomuggyhquwbmyh bcjccpnodwmnw: „Th lngy xrva qarzaxkrrky Bkxsäinztoy uom jkx NNB, nkc vz Qymnyh erkiperkx zäuh. Exn lia uef efo Qirw…

Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Buchmarkt Ost: Größere und kleine Unterschiede (741 Wörter)
1,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Buchmarkt Ost: Größere und kleine Unterschiede"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Anzeige

pubiz Online-Seminar: Mediaplanung

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

Neueste Kommentare