»Heldenstücke«: Höhere Auflage, neue Partner

KNV und die Agentur Literaturtest bauen das crossmediale Angebot „Heldenstücke“ aus. Die zweite Ausgabe des Kindermedienmagazins erscheint in einer Gesamtauflage von 180.000 Exemplaren. Darüber hinaus wurden neue Verlagspartner gewonnen. 

KNV und die Berliner Agentur Literaturtest haben „Heldenstücke“ vor einem Jahr mit dem Ziel gestartet, die wachsende Medienvielfalt für die Vermarktung von Büchern zu nutzen und junge Leser über ein crossmediales Angebot zu erreichen. Anfang 2018 hatten die Herausgeber angekündigt, das Projekt im Lauf des Jahres ausbauen zu wollen.

Jetzt stehen weitere Details fest: Neben den Buchverlagen Random House, Oetinger und Tulipan sind künftig auch Spielehersteller Partner des Magazins. In Kooperation mit diesen starten derzeit die ersten „Heldenstücke“-Spieleevents in Buchhandlungen:

  • Asmodee und die Mayersche Buchhandlung luden am 15. September zu einem Wettbewerb rund um das Spiel „Photosynthese“ nach Aachen ein.
  • Haba und die Buchhandlung Riemann (Coburg) stellen am 7. Oktober das „Würfelkönig“ ins Zentrum eines Spielenachmittags.
  • Für das Frühjahr 2019 ist ein weiteres Spiele-Event in einer Hugendubel-Filiale geplant.

Auch weitere Partner wurden für „Heldenstücke“ gewonnen:

  • Teachtoday, eine Initiative der Deutschen Telekom, richtet sich mit Expertentipps zur Medienkompetenz an Kinder und Eltern.
  • Der Schultaschenanbieter Ergobag wird mit einer Rätselseite für Kinder und Schulstart-Tipps für die Eltern ebenfalls im Magazin vertreten sein. 400 Fachhändler von Ergobag erhalten „Heldenstücke“ zur Verteilung im Fachhandel und auf Schultaschenpartys. Die so entstandene Sonderauflage von 40.000 Stück soll den Verlagspartnern zusätzliche Reichweite bringen.

 

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "»Heldenstücke«: Höhere Auflage, neue Partner"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Christian Riethmüller will Präsident des VfB Stuttgart werden  …mehr
  • Warum Tablets bei Thalia das Kaufen und Verkaufen vereinfachen  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten