Zu neuen Aufgaben und zur Suche nach neuen Köpfen siehe den buchreport-Stellenmarkt

Heike Catherina Mertens wird Programmdirektorin

Heike Catherina Mertens (Foto: Schering Stiftung)

Unterstützung für Hatje Cantz-Verlagsleiter Holger Liebs: Ab März 2018 steigt Heike Catherina Mertens als Programmdirektorin bei dem zur Ganske Verlagsgruppe gehörenden Kunstbuchverlag ein. Gemeinsam mit Liebs soll sie das Verlagsprogramm gestalten und das internationale Renommee des Verlages weiter ausbauen, heißt es in einer Verlagsmeldung.

Mertens war geschäftsführender Vorstand der Berliner Schering Stiftung und hat in dieser Funktion viele Ausstellungen und Publikationen initiiert. Seit 2007 habe sie entscheidend das Profil der Schering Stiftung als international agierende Förderin an der Schnittstelle von Kunst und Wissenschaft geprägt. Unter ihrer Leitung wurde 2009 der Projektraum der Schering Stiftung Unter den Linden eröffnet, der Künstlern wie Carsten Höller, Carsten Nicolai und Haroon Mirza ein Forum gab. Mertens gab darüber hinaus zahlreiche Ausstellungskataloge und Künstlerbücher heraus und begründete die Schering-Schriftenreihe.

Liebs war im Mai 2017 als Nachfolger von Cristina Steingräber vom „Monopol“-Magazin zu Hatje Cantz gewechselt.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Heike Catherina Mertens wird Programmdirektorin"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*