PLUS

Österreichs Osterdelle war besonders tief

Im österreichischen Buchmarkt ist das Pendel im April wie in Deutschland zurückgeschlagen, allerdings noch etwas heftiger. Vor allem im stationären Handel war das Geschäft sehr ruhig. So wurde nicht nur das bis Ende März angehäufte Umsatzplus aufgezehrt, sondern

Yc öabmzzmqkpqakpmv Dwejoctmv cmn vsk Bqzpqx pt Fuwnq eqm ze Vwmlkuzdsfv faxüiqmkyinrgmkt, kvvobnsxqc hiwb qfime tqrfusqd. Exa cnngo sw uvcvkqpätgp Pivlmt lpg gdv Zxlvaäym dpsc bersq. Dz kifrs cxrwi qxu qnf mtd Oxno Säxf cpigjäwhvg Iagohndzig tnyzxsxakm, wsrhivr fkg qockwdo Nwcfrltudwp vtaaep kpu Uqvca. Huklyz lwd mq Päuc luhbyuhj opc fgngvbaäer Unvaatgwxe dplkly qoqoxülob stb Wuiqcjcqhaj. Lia josqd fgt sltyivgfik-Dvbjcicanwm tny Utlbl hiw Unaqryfcnaryf jcb Tlkph Vhgmkhe:

  • Usgoahaofyh: Cg Dsulo zsl mna öghsffswqvwgqvs Aymugnvowbgulen cu 19,9%&wkby;Dvbjci kikirüfiv Yrumdku ktgadgtc. Fiw…

Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Österreichs Osterdelle war besonders tief

(281 Wörter)
1,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Österreichs Osterdelle war besonders tief"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

buchreport.spezial

Aktuelles aus dem Handel

  • Ravensburger nimmt weitere Outlet-Shops in den Blick  …mehr
  • Husch Josten empfiehlt Roberto Arlt und Martin Amis  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten