HarperCollins gründet Autorinnenverlag

Der Hamburger Publikumsverlag HarperCollins Germany will im kommenden Frühjahr eine weitere Marke etablieren: Der Ecco Verlag wird dabei ausschließlich Bücher von Autorinnen verlegen. Zum Start werden 5 Romane internationaler Autorinnen avisiert. Darunter seien sowohl Debütantinnen wie etablierte Schriftstellerinnen, heißt es in einer ersten Ankündigung.

Ecco Verlagsteam: Kathrin Betka (Marketing), Laura Hage (Presse), Heide Kloth (Programm), Magdalena Mau (Herstellung) und Tabea Worthmann (Vertrieb). Foto: Bettina Theuerkauf.

Ecco ist insgesamt als reines Frauenprojekt angelegt. Das Imprint wird von 5 HarperCollins-Frauen gemeinsam geführt – neben den Arbeiten fürs übrige Verlagsprogramm:

  • Belletristik-Leiterin Heide Kloth verantwortet das Programm
  • Magdalena Mau übernimmt die Herstellung
  • Kathrin Betka kümmert sich ums Marketing
  • Tabea Worthmann wird den Buchhandelsvertrieb übernehmen
  • Laura Hage ist für Presse und Veranstaltungen zuständig.

Ausdrücklich vermerkt wird, dass bei Ecco alle Entscheidungen von der Akquise über die Gestaltung bis hin zu Marketingideen im Team getroffen werden. Angekündigt wird ein „einheitliches, modernes und hochwertige Gestaltungskonzept“. Die Cover der Ecco-Bücher werden ebenfalls ausnahmslos von Frauen gestaltet in der Agentur Anzinger und Rasp (München).

Das Label Ecco Verlag will einen Bogen zum US-Literaturverlag Ecco Press schlagen, der seit 1999 unter dem Dach von HarperCollins firmiert.

HarperCollins ist im buchreport-Ranking der „100 größten Buchverlage“ gelistet. Die wichtigsten Kennzahlen des Verlags finden Sie hier gebündelt in einem Verlagsdossier.

Hintergrund: HarperCollins Germany ist die deutsche Niederlassung von HarperCollins Publishers, des weltweit zweitgrößten Publikumsverlags, der in 17 Ländern vertreten und jährlich ca. 10.000 Neuerscheinungen in 16 Sprachen veröffentlicht. Der deutsche Tochterverlag ist mit dem Imprint Cora Verlag Marktführer im Bereich Heftromane im Pressevertrieb. Bei HarperCollins (und unter Taschenbuchmarke Mira) erscheinen in Deutschland jährlich mehr als 200 Titel in der Bellestristik und im Sachbuch. Im August 2019 hat HarperCollins mit Dragonfly ein Kinder- und Jugendbuch-Imprint gegründet. Seit Mai 2020 gehört der Kinderbuchverlag Schneiderbuch zur Verlagsgruppe.

 

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "HarperCollins gründet Autorinnenverlag"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

1
Klüpfel, Volker; Kobr, Michael
Ullstein
3
Kling, Marc-Uwe
Ullstein
4
Meyerhoff, Joachim
Kiepenheuer & Witsch
5
Hettche, Thomas
Kiepenheuer & Witsch
19.10.2020
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten