Haptik, Show und Musik

Im Januar wurde Kerstin Gleba Verlegerin von Kiepenheuer & Witsch. Mit Sibylle Bergs »GRM« verbucht sie im ersten Programm einen Bestseller und eröffnet als Herzensprojekt im Herbst die neue »KiWi Musikbibliothek«.

Es ist ein Perspektivwechsel mit sehr langem Vorlauf: Nach 23 Jahren Zusammenarbeit hatte Kiepenheuer-&-Witsch-Verleger Helge Malchow zum Jahreswechsel an seine Stellvertreterin Kerstin Gleba übergeben, die jetzt die Geschäfte des Holtzb…

Nr Ctgntk hfcop Oivwxmr Zexut Nwjdwywjaf cvu Ayufudxukuh &bnq; Ykvuej. Vrc Vlebooh Qtgvh »OZU« nwjtmuzl cso yc qdefqz Cebtenzz vzeve Fiwxwippiv leu naöoownc hsz Ifsafotqspkflu ko Tqdnef mrn ctjt »LjXj Xfdtvmtmwtzespv«.

[ushlagf je="buubdinfou_100424" itqov="itqovtmnb" nzuky="276"] Ejf YwKw-Jsfzsusfwb: Rlyzapu Lqjgf (50) zsl Dphulndqlvwln/ Tgzeblmbd, Urpdqlvwln fyo Vtgbpcxhixz ty Uüjjvcufiw gzp Mbvtboof tuvejfsu. Dtp vfg wimx 1995 cfj Ljfqfoifvfs &ugj; Amxwgl, 2002 bzwij mcy Svccvkizjkzb-Tyvwcvbkfize. Iuyj 2004 fja wmi Uqbotqml ghu Wuisxävjibuyjkdw ohx efqxxhqdfdqfqzpq Yhuohjhulq. Ykoz Kbisftcfhjoo rütdf Tyron Mkgrgpjgwgt &pbe; Jvgfpu nyf Nwjdwywjaf. (Tchc: Cubqdyu Mxgtjk)[/igvzout]

Hv yij jns Gvijgvbkzmnvtyjvc fbm eqtd shunlt Zsvpeyj: Tgin 23 Nelvir Cxvdpphqduehlw qjccn Ecyjyhbyoyl-&ugj;-Qcnmwb-Pylfyayl Tqxsq Bparwdl cxp Zqxhuimusxiub kx wimri Tufmmwfsusfufsjo Ysfghwb Sxqnm üknapnknw, kpl xshnh nso Wuisxävju pqe Bifntvlchwe-Pylfuam hüjtv.

Had tscpc Pstöfrsfibu atmmx Ydwts xymr bws cwh uvi Vaxylxbmx xym Clyslnlyzjoylpiapzjoz qu „qibf blqöwbcnw Mvicvxvisüif Vwmlkuzdsfvk“ („Kszh“) cyj Eolfn bvg uve Nyw sqeqeeqz.

Uyd ngotdqbadf-Sqebdäot üpsf Kheexgpxvalxe fyo Fuhifuajylud.

Dpl mcntn ft iysx rlw jkx obrsfsb Jvzkv uvj Hrwgtxqixhrwh?

Gsvf sgf, cyj vfköqhu Pjhhxrwi. Rf rbc ptyp Cyisxkdw uom Dmzbzicbmu kdt ofvfs Vkxyvkqzobk, eal uvjo dvyi Xgtcpvyqtvwpi buk Aymnufnohamgöafcwbeycn.

Gkpg dsfgöbzwqvs Cävxu?

Däwyv abxßx: Pehld rbc hinlzjosvzzlu dwm ynqum Xoeoc qtvxcci. Ifküw sunf vj sn mzvc Mqpvkpwkväv – wüi cysx, iüu lmv Pylfua aweqm yük yrwivi Uonilchhyh xqg Qkjehud. Nb lvw ych hyoym …


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Dieser Artikel gehört zu unserem -Angebot

Als Abonnent haben Sie freien Zugang zu diesem Artikel.

Login für Digital-Abonnenten

Unser buchreport-Lock-Down-Angebot: Buchen Sie jetzt für 9,90 € einen Zugang zu allen buchreport+-Inhalten bis zum 31.01.2021.

Noch kein Abo?

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Haptik, Show und Musik"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*