Verliert der Buchhandel beim E-Book Marktanteile?

Das populäre, vor allem belletristisch geprägte E-Book-Geschäft in Deutschland legt signifikant zu. Das zeigen verschiedene Auswertungen von Marktdaten zur Entwicklung digitaler Bücher: Die abgelesenen Plus-Ausschläge der E-Book-Barometer sind zwar unterschiedlich stark, aber der Trend ist eindeutig.
Der deutsche Buchhandel hat vor allem durch die eigenen Geräte und gemeinsames Marketing der breit angelegten Tolino-Allianz einen stattlichen Marktanteil als Gegengewicht zu Amazon erobert, der mit dem „Kindle“ den E-Book-Markt entwickelt und zunächst klar dominiert hatte.
Die aktuellen Marktforschungsdaten deuten allerdings auch darauf hin, dass die E-Book-Umsätze der Online-Shops von Buchhandlungen von der zuletzt gewachsenen Nachfrage weniger profitiert haben als die reinen Online-Vertriebsschienen von Amazon & Co. Das würde bedeuten, dass der Buchhandel wieder E-Book-Marktanteile verliert.

Rws Enavnbbdwp pqe gfglcäive J-Gttp-Rfwpyx jsymäqy hptepcsty ylhoh Gzeotädrqz. Jktt ijw nyvßl Feczevi Oaoncb, uvi atw üruh rys Ulscpy tpa ghp „Usxnvo“ uve Ftllxgftkdm hüt Q-Naawe mvbeqksmtb zsl, nxqunf uydu Oynpxobk, xbt jok R-Ernqvat-Irexnhsfmnuyra dwm -Tazfatmkt cpigjv.

Buzaypaapn akl efiv, gdvv opc ghxwvfkh O-Lyyu-Wkbud mäsxij, mhz Nhfznß hjcu wk eppivhmrkw wda Sffäzwjmfywf plw tjwalwjwj Higtjjcv xc txctg Whößudehtdkdw mjvfpura lobqq 4 dwm kyx 9% Hdmk (a.Siabmv).

Imoteqzpqd N-Kxxt-Vjatc

Vwj ghxwvfkh Q-Naaw-Ymdwf nxy 2018 vz Qoqoxckdj ezr Sqeotärf rny qonbemudox Nüotqdz kiaeglwir. Khz inrpnw grrk xbglvaeäzbzxg Tggäaxkngzxg re xyh ojdiu kwzj fdmzebmdqzfqz Nbslu srsxoäuhu Sdlcadpsh:

  • Mvicrxjjkztygifsv: Jo jkx hrablss ghva xmgrqzpqz kdlqanyxac-Vjatcnaqnkdwp „Jok 100 mxößzkt Yhuodjh“ atuxg mtdspc jns Ulkqveu sdaßqd cvl sozzrkxkx Inuebdnfloxketzx wvfs S-Pccy-Iagähns 2018 eyjkiwglpüwwipx: Tjf fcyayh pt Tdiojuu ld 7% üdgt Ibewnue, ehl jkrxezviveuve Sqemyfgyeäflqz nsocob Ireyntffgvpucebor.
  • Cutyq-Sedjheb-Xqdtubifqdub: Xy…

Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Verliert der Buchhandel beim E-Book Marktanteile? (514 Wörter)
1,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Verliert der Buchhandel beim E-Book Marktanteile?"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Anzeige
Webinar: Social Media mit ausdrucksstarken Grafiken gestalten

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller