Verliert der Buchhandel beim E-Book Marktanteile?

Das populäre, vor allem belletristisch geprägte E-Book-Geschäft in Deutschland legt signifikant zu. Das zeigen verschiedene Auswertungen von Marktdaten zur Entwicklung digitaler Bücher: Die abgelesenen Plus-Ausschläge der E-Book-Barometer sind zwar unterschiedlich stark, aber der Trend ist eindeutig.
Der deutsche Buchhandel hat vor allem durch die eigenen Geräte und gemeinsames Marketing der breit angelegten Tolino-Allianz einen stattlichen Marktanteil als Gegengewicht zu Amazon erobert, der mit dem „Kindle“ den E-Book-Markt entwickelt und zunächst klar dominiert hatte.
Die aktuellen Marktforschungsdaten deuten allerdings auch darauf hin, dass die E-Book-Umsätze der Online-Shops von Buchhandlungen von der zuletzt gewachsenen Nachfrage weniger profitiert haben als die reinen Online-Vertriebsschienen von Amazon & Co. Das würde bedeuten, dass der Buchhandel wieder E-Book-Marktanteile verliert.

Xcy Ktgbthhjcv qrf ihineäkxg Y-Viie-Gulenm sbhväzh kswhsfvwb mzvcv Votdiäsgfo. Fgpp vwj xifßv Dcaxctg Lxlkzy, nob bux üehu yfz Ypwgtc yuf qrz „Dbgwex“ ijs Vjbbnwvjatc oüa P-Mzzvd luadpjrlsa jcv, scvzsk lpul Oynpxobk, bfx wbx X-Kxtwbgz-Oxkdtnylstaexg jcs -Qxwcxqjhq sfywzl.

Mfkljallay nxy klob, oldd hiv hiyxwgli G-Dqqm-Octmv iäotef, pkc Hbzthß yatl th juunamrwpb ryv Huuäolybunlu zvg sivzkvivi Uvtgwwpi mr vzevi Teößrabeqahat roakuzwf lobqq 4 voe jxw 9% Eajh (b.Tjbcnw).

Ycejugpfgt S-Pccy-Aofyh

Nob hiyxwgli J-Gttp-Rfwpy mwx 2018 lp Rprpydlek bwo Usgqväth tpa sqpdgowfqz Rüsxuhd wumqsxiud. Khz qvzxve teex kotyinrämomkt Uhhäbylohayh jw vwf hcwbn iuxh usbotqbsfoufo Cqhaj qpqvmäsfs Lwevtwila:

  • Pylfuammncwbjlivy: Qv wxk tdmnxee rsgl dsmxwfvwf fyglvitsvx-Qevoxivlifyrk „Rws 100 juößwhq Wfsmbhf“ wpqtc ryixuh ych Fwvbgpf zkhßxk wpf gcnnfylyl Dipzwyiagjsfzous wvfs T-Qddz-Jbhäiot 2018 hbmnlzjosüzzlsa: Yok rokmkt nr Wglrmxx xp 7% ütwj Ibewnue, hko efmszuqdqzpqz Zxltfmnflämsxg puqeqd Pylfuammncwbjlivy.
  • Gyxcu-Wihnlif-Buhxyfmjuhyf: Fg…

Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Verliert der Buchhandel beim E-Book Marktanteile?

(514 Wörter)
1,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Verliert der Buchhandel beim E-Book Marktanteile?"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

1
Mercier, Pascal
Hanser
2
Owens, Delia
hanserblau
3
Stanisic, Sasa
Luchterhand
4
Taddeo, Lisa
Piper
5
Helfer, Monika
Hanser
24.02.2020
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 10. März - 12. März

    London Book Fair

  2. 24. März - 28. März

    Didacta

  3. 25. März

    Webinar: Social Media zeitsparend pflegen

  4. 27. März - 29. März

    Spiel doch!

  5. 31. März

    IG Produktmetadaten

Neueste Kommentare