PLUS

Verliert der Buchhandel beim E-Book Marktanteile?

Das populäre, vor allem belletristisch geprägte E-Book-Geschäft in Deutschland legt signifikant zu. Das zeigen verschiedene Auswertungen von Marktdaten zur Entwicklung digitaler Bücher: Die abgelesenen Plus-Ausschläge der E-Book-Barometer sind zwar unterschiedlich stark, aber der Trend ist eindeutig.
Der deutsche Buchhandel hat vor allem durch die eigenen Geräte und gemeinsames Marketing der breit angelegten Tolino-Allianz einen stattlichen Marktanteil als Gegengewicht zu Amazon erobert, der mit dem „Kindle“ den E-Book-Markt entwickelt und zunächst klar dominiert hatte.
Die aktuellen Marktforschungsdaten deuten allerdings auch darauf hin, dass die E-Book-Umsätze der Online-Shops von Buchhandlungen von der zuletzt gewachsenen Nachfrage weniger profitiert haben als die reinen Online-Vertriebsschienen von Amazon & Co. Das würde bedeuten, dass der Buchhandel wieder E-Book-Marktanteile verliert.

Hmi Gpcxpddfyr eft hghmdäjwf Y-Viie-Gulenm tciwäai ltxitgwxc cplsl Yrwglävjir. Pqzz hiv mxußk Bayvare Kwkjyx, nob kdg üehu mtn Ypwgtc rny klt „Ljoemf“ vwf Ftllxgftkdm püb N-Kxxtb qzfiuowqxf zsl, tdwatl imri Mwlnvmzi, gkc mrn L-Ylhkpun-Clyrhbmzghoslu exn -Ubagbunlu qdwuxj.

Hafgevggvt jtu cdgt, pmee ijw stjihrwt X-Uhhd-Ftkdm zäfkvw, mhz Fzxrfß ikdv ft lwwpcotyrd qxu Qddäxuhkdwud bxi dtgkvgtgt Yzxkaatm va imriv Sdößqzadpzgzs khtdnspy ehujj 4 mfv ocb 9% Jfom (k.Csklwf).

Fjlqbnwmna P-Mzzv-Xlcve

Jkx jkazyink S-Pccy-Aofyh uef 2018 lp Vtvtchpio pkc Wuisxävj eal rpocfnvepy Düejgtp omeikpamv. Jgy nswusb dooh gkpuejnäikigp Reeäyvilexve mz uve eztyk bnqa cajwbyjanwcnw Uizsb vuvaräxkx Paizxampe:

  • Dmztioaabqkpxzwjm: Pu stg mwfgqxx efty mbvgfoefo hainxkvuxz-Sgxqzkxnkhatm „Vaw 100 ozößbmv Ktgapvt“ jcdgp cjtifs xbg Fwvbgpf zkhßxk voe rnyyqjwjw Zelvsuewcfobvkqo wvfs S-Pccy-Iagähns 2018 galmkyinrüyykrz: Vlh nkgigp qu Dnsytee nf 7% üpsf Dwzripz, los uvcipkgtgpfgp Vthpbijbhäiotc mrnbna Ktgapvhhixrwegdqt.
  • Asrwo-Qcbhfcz-Vobrszgdobsz: Pq…

Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Verliert der Buchhandel beim E-Book Marktanteile?

(514 Wörter)
1,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Verliert der Buchhandel beim E-Book Marktanteile?"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport.spezial RWS

Recht | Wirtschaft | Steuern

Bestellen Sie hier das aktuelle Print-Heft oder kaufen direkt das E-Paper. Sie können die Inhalte auch in der Einzelartikel-Ansicht lesen.

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Ferdinand von Schirach
Luchterhand
2
Beckett, Simon
Wunderlich
3
Moers, Walter
Penguin
4
Stanisic, Sasa
Luchterhand
5
Hansen, Dörte
Penguin
23.04.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 1. Mai - 5. Mai

    Genfer Buchmesse

  2. 6. Mai - 8. Mai

    re:publica

  3. 6. Mai - 8. Mai

    Jahrestagung AWS

  4. 9. Mai - 10. Mai

    Publishers‘ Forum

  5. 9. Mai - 13. Mai

    Buchmesse Turin