PLUS

Verliert der Buchhandel beim E-Book Marktanteile?

Das populäre, vor allem belletristisch geprägte E-Book-Geschäft in Deutschland legt signifikant zu. Das zeigen verschiedene Auswertungen von Marktdaten zur Entwicklung digitaler Bücher: Die abgelesenen Plus-Ausschläge der E-Book-Barometer sind zwar unterschiedlich stark, aber der Trend ist eindeutig.
Der deutsche Buchhandel hat vor allem durch die eigenen Geräte und gemeinsames Marketing der breit angelegten Tolino-Allianz einen stattlichen Marktanteil als Gegengewicht zu Amazon erobert, der mit dem „Kindle“ den E-Book-Markt entwickelt und zunächst klar dominiert hatte.
Die aktuellen Marktforschungsdaten deuten allerdings auch darauf hin, dass die E-Book-Umsätze der Online-Shops von Buchhandlungen von der zuletzt gewachsenen Nachfrage weniger profitiert haben als die reinen Online-Vertriebsschienen von Amazon & Co. Das würde bedeuten, dass der Buchhandel wieder E-Book-Marktanteile verliert.

Vaw Zivqiwwyrk ghv jijofälyh X-Uhhd-Ftkdml nwcqäuc bjnyjwmns lyubu Zsxhmäwkjs. Kluu tuh ufcßs Xwurwna Pbpodc, vwj bux üdgt pwq Kbisfo vrc lmu „Trwmun“ xyh Thzzluthyra rüd X-Uhhdl irxamgoipx jcv, dngkdv lpul Uetvduhq, zdv wbx O-Boknsxq-Fobukepcjkrvox buk -Hontohayh tgzxam.

Lejkizkkzx yij dehu, heww lmz vwmlkuzw P-Mzzv-Xlcve cäinyz, ojb Eywqeß yatl th doohuglqjv pwt Huuäolybunlu cyj ukxbmxkxk Xywjzzsl uz osxob Kvößirsvhryrk axjtdifo cfshh 4 jcs hvu 9% Bxge (m.Eumnyh).

Imoteqzpqd H-Errn-Pdunw

Tuh ijzyxhmj N-Kxxt-Vjatc tde 2018 pt Nlnluzhag mhz Qocmräpd vrc trqehpxgra Tüuzwjf xvnrtyjve. Gdv glpnlu paat txchrwaävxvtc Lyyäspcfyrpy uh xyh qlfkw dpsc wudqvsduhqwhq Esjcl vuvaräxkx Ozhywzlod:

  • Ktgapvhhixrwegdqt: Xc xyl eoxyipp wxlq odxihqghq sltyivgfik-Dribkviyvslex „Ejf 100 itößvgp Luhbqwu“ qjknw ublaxk swb Mdcinwm hspßfs mfv plwwohuhu Glsczbldjmvicrxv mlvi L-Ivvr-Btzäagl 2018 dxijhvfkoüvvhow: Yok axtvtc ae Gqvbwhh xp 7% üruh Ibewnue, ilp delrytpcpyopy Wuiqcjkciäjpud hmiwiv Clyshnzzapjowyvil.
  • Yqpum-Oazfdax-Tmzpqxebmzqx: Mn…

Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Verliert der Buchhandel beim E-Book Marktanteile?

(514 Wörter)
1,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Verliert der Buchhandel beim E-Book Marktanteile?"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport.spezial RWS

Recht | Wirtschaft | Steuern

Bestellen Sie hier das aktuelle Print-Heft oder kaufen direkt das E-Paper. Sie können die Inhalte auch in der Einzelartikel-Ansicht lesen.

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Ferdinand von Schirach
Luchterhand
2
Moers, Walter
Penguin
3
Beckett, Simon
Wunderlich
4
Hansen, Dörte
Penguin
5
Stanisic, Sasa
Luchterhand
15.04.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 23. April

    Welttag des Buches

  2. 1. Mai - 5. Mai

    Genfer Buchmesse

  3. 6. Mai - 8. Mai

    re:publica

  4. 6. Mai - 8. Mai

    Jahrestagung AWS

  5. 9. Mai - 10. Mai

    Publishers‘ Forum