PLUS

Handel unter Druck

Buchkonjunktur: Der polnische Buchmarkt ist durch staatliche Regularien und eine zunehmende Leseunlust der Bevölkerung für alle Beteiligten eine Herausforderung. Mit einem Umsatzminus von 1% haben sich die Verlage deshalb noch vergleichsweise achtbar aus der Affäre gezogen. Im dritten Jahr hintereinander wurden weniger Bücher verkauft; 98,3 Mio Exemplare waren es 2016, das ist ein Minus von 3,3%. Gleichwohl ignorieren die meisten Verlage den Ruf nach einer Drosselung der Produktion und haben mit 23.250 Neuerscheinungen (2015: 21.130) erneut kräftig Gas gegeben.

Buchhandel: Die in finanzielle Schräglage geratene Buchkette Matras ist das große Sorgenkind der Branche. Auch im unabhängigen Buchhandel halten ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Handel unter Druck"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
2
Kürthy, Ildikó von
Wunderlich
3
Suter, Martin
Diogenes
4
Gablé, Rebecca
Lübbe
5
King, Stephen
Heyne
07.10.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 16. Oktober - 20. Oktober

    Frankfurter Buchmesse

  2. 6. November - 12. November

    Buch Wien

  3. 7. November

    Kindermedienkongress

  4. 8. November - 10. November

    Buch Basel

  5. 28. November

    Corporate Learning-Konferenz