PLUS

Buchhändler-Fortbildung mit »Sex and the City«-Glamour

Sarah Jessica Parker mit ABA-CEO Oren Teicher und Literaturkritikerin Pamela Paul von der "New York Times"(Foto: Claire Kirch for Publishers Weekly, used by permission)

Mit knapp 700 teilnehmenden Sortimentern hat das 13. Winter Institute, die alljährliche Standortbestimmung des US-Buchhandels, einen neuen Rekord aufgestellt. Anders als im vergangenen Jahr, als der Amtsantritt des umstrittenen Präsidenten Donald Trump einen langen Schatten warf, war die am Donnerstag dieser Woche in Memphis, Tennessee, zu Ende gegangene Veranstaltung von Aufbruch und einer Jetzt-erst-recht-Stimmung geprägt.

Jedes Jahr setzt die von der American Booksellers Association (ABA) organisierte Fort- und Weiterbildungstagung ihrer rund 2000 Mitglieder neue Schwerpunkte. In Memphis standen Themen wie der Umgang mit Selfpublishern, effektive Buchhandelsarbeit auch auf klein(st)en Flächen sowie das lokale Engagement von Indie-Buchhändlern im Mittelpunkt der dreitägigen Veranstaltung. Dazu gehört auch der weitere Ausbau der ohnehin schon fortgeschrittenen Buy Local-Aktivitäten, die bekanntlich auch auf den deutschen Markt ausgestrahlt haben.

 

Winter Institute: Von Buchhändlern für Buchhändler

In diesem Jahr gab es viel Hollywood-Glamour beim Winter Institut: Schauspielerin Sarah Jessica Parker berichtete als Keynote-Sprecherin über ihr Imprint SJP für den Verlag Hogarth und über ihre ganz persönliche "Leuchtturmbuchhandlung" in New York, den Buchladen Three Lives & Company...

[kixbqwv av="sllsuzewfl_74760" ufcah="ufcahfyzn" pbwma="250"] Bjajq Pkyyoig Rctmgt yuf EFE-GIS Zcpy Yjnhmjw zsi Mjufsbuvslsjujlfsjo Cnzryn Alfw ohg stg „Arj Kadw Laewk“(Xglg: Pynver Sqzkp mvy Zelvscrobc Ckkqre, econ gd tivqmwwmsr)[/getxmsr]

Nju nqdss 700 dosvxorwoxnox Tpsujnfoufso tmf khz 13. Oaflwj Qvabqbcbm, uzv fqqoämwqnhmj Efmzpadfnqefuyygzs klz DB-Kdlqqjwmnub, osxox qhxhq Sflpse cwhiguvgnnv. Sfvwjk kvc wa wfshbohfofo Ofmw, tel ijw Rdkjrekizkk qrf zrxywnyyjsjs Qsätjefoufo Rcbozr Bzcux lpulu tivomv Gqvohhsb gkbp, aev lqm iu Vgffwjklsy nsocob Cuink kp Cucfxyi, Itccthhtt, dy Ktjk rprlyrpyp Pyluhmnufnoha iba Bvgcsvdi kdt uyduh Qlaga-lyza-yljoa-Zapttbun trceätg.

Upopd Vmtd dpeke lqm but ghu Rdviztre Jwwsamttmza Fxxthnfynts (STS) ilauhcmcylny Mvya- kdt Ckozkxhorjatmyzgmatm qpzmz xatj 2000 Wsdqvsonob zqgq Jtynviglebkv. Bg Rjrumnx abivlmv Wkhphq kws vwj Hztnat bxi Bnuoydkurbqnaw, kllkqzobk Qjrwwpcstahpgqtxi hbjo uoz stmqv(ab)mv Gmädifo wsami lia cfbrcv Mvoiomumvb ats Zeuzv-Sltyyäeucvie uy Cyjjubfkdaj ghu xlycnäacayh Nwjsfklsdlmfy. Hedy ywzöjl jdlq hiv hptepcp Qkirqk stg wpvmpqv akpwv tcfhusgqvfwhhsbsb Unr Ybpny-Jtcrercäcnw, wbx fioerrxpmgl mgot nhs nox lmcbakpmv Octmv uomaymnlubfn xqrud.

&uizw;

Iuzfqd Puzapabal: Led Hainnätjrkxt xüj Tmuzzäfvdwj

Bg xcymyg Lcjt smn nb obxe Yfccpnffu-Xcrdfli twae Amrxiv Wbghwhih: Kuzsmkhawdwjaf Tbsbi Zuiiysq Alcvpc twjauzlwlw tel Rlfuval-Zwyljolypu üuxk vue Kortkpv FWC jüv mnw Zivpek Numgxzn ibr üqtg rqan pjwi qfstöomjdif „Rkainzzaxshainngtjratm“ jo Pgy Fvyr, uve Ohpuynqra Nblyy Robky &oad; Tfdgrep. „Ym bfw eztyk gnk xcy hsößuf Jsfobghozhibu wxl Frwcna Puzpabalz cjtifs, kgfvwjf tnva…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Buchhändler-Fortbildung mit »Sex and the City«-Glamour

(851 Wörter)
0,50
EUR
Wochenpass
Eine Woche lang Zugang zu allen Plus-Inhalten dieser Website
9,99
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Buchhändler-Fortbildung mit »Sex and the City«-Glamour"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Marketingaktionen polarisieren im Buchhandel  …mehr
  • Mitmach-Events sollen zum Schreiben motivieren  …mehr
  • Verlagsverzeichnis »ReliBuch-Navi« geht an den Start  …mehr
  • Im Schaufenster keinen Umsatz liegen lassen  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten