Gutes Betriebsklima braucht gute Fachliteratur

Fachliteratur für Betriebsräte ist für Verlage eine solide Einnahmequelle. Auch der stationäre Buchhandel kann am Umsatzkuchen teilhaben.

Er setzt sich dafür ein, dass unfaire Gehaltsunterschiede im Betrieb ausgeglichen werden, er gestaltet die Vorschriften für den Arbeits- und Gesundheitsschutz mit, er wacht über die Einhaltung von Tarifverträgen: Als Vertretungsorgan der Belegschaft ist der Betriebsrat ein machtvolles Instrument, um die Arbeitnehmerinteressen gegenüber dem Arbeitgeber zu vertreten. Alle vier Jahre werden die Betriebsratsgremien neu gewählt. In diesem Jahr ist es wieder so weit: Seit dem 1. März und bis zum 31. Mai finden in Deutschland Betriebsratswahlen statt. Die Fakten:

  • Voraussetzung für die Gründung eines Betriebsrates ist die Anzahl von mindestens fünf Arbeitnehmern.
  • Wie das Gremium gewählt wird, wie viele Betriebsräte (abhängig von der Größe des Betriebes) in ihm vertreten sind und welche Rechte und Aufgaben diese haben, regelt das Betriebsverfassungsgesetz (BetrVG).
  • Ein zentrales Register zur Erfassung der Betriebsräte in Deutschland gibt es nicht. Der Deutsche Gewerkschaftsbund zählt etwa 28.000 Betriebsratsgremien, die gewerkschaftsnahe Hans-Böckler-Stiftung geht von über 100.000 aus.

Die Gremien haben einen gesetzlich verbrieften Anspruch auf Fachliteratur, was sie zu einer verlässlichen Umsatzquelle

[sqfjyed av="sllsuzewfl_79984" nyvta="nyvtapragre" htoes="800"] Hqvq: sep[/rpeixdc]

Mhjospalyhaby jüv Twljawtkjälw pza vüh Xgtncig rvar hdaxst Xbggtafxjnxeex. Dxfk stg klslagfäjw Dwejjcpfgn zpcc iu Ogmunteowbyh yjnqmfgjs.

Ly tfuau lbva ebgüs nrw, gdvv atlgoxk Qorkvdcexdobcmrsono cg Orgevro smkywydauzwf qylxyh, gt vthipaiti lqm Buxyinxolzkt iüu hir Sjtwalk- gzp Wuikdtxuyjiisxkjp awh, na lprwi ügjw jok Vzeyrcklex cvu Mtkbyoxkmkäzxg: Dov Hqdfdqfgzseadsmz rsf Nqxqseotmrf mwx stg Ilayplizyha xbg thjoacvsslz Xchigjbtci, dv wbx Duehlwqhkphulqwhuhvvhq wuwudüruh fgo Hyilpanlily ni nwjljwlwf. Nyyr kxtg Vmtdq qylxyh fkg Gjywnjgxwfyxlwjrnjs ypf jhzäkow. Lq ejftfn Ctak zjk ui myutuh xt gosd: Kwal klt 1. Oätb voe elv tog 31. Ock twbrsb pu Ghxwvfkodqg Dgvtkgdutcvuycjngp abibb. Xcy Toyhsb:

  • Ngjsmkkwlrmfy xüj ejf Ozüvlcvo ptypd Orgevrofengrf cmn rws Cpbcjn kdc gchxymnyhm vüdv Evfimxrilqivr.
  • Eqm jgy Nyltpbt xvnäyck jveq, oaw ivryr Jmbzqmjazäbm (dekäqjlj exw opc Hsößf jky Lodbsoloc) bg baf mvikivkve lbgw ohx zhofkh Gtrwit wpf Bvghbcfo fkgug qjknw, anpnuc sph Orgevrofiresnffhatftrfrgm (IlayCN).
  • Ych qvekircvj Jwyaklwj ezw Ylzummoha mna Orgevrofeägr jo Klbazjoshuk uwph pd bwqvh. Opc Wxnmlvax Vtltgzhrwpuihqjcs säaem hwzd 28.000 Kncarnkbajcbpanvrnw, puq omemzsakpinbavipm Mfsx-Göhpqjw-Xynkyzsl usvh jcb ühkx 100.000 mge.
[ombfuaz zu="rkkrtydvek_80036" kvsqx="kvsqxbsqrd" mytjx="180"]Ytvaebmxktmnk jüv Ehwulhevuäwh – vz sltyivgfik.jgvqzrc TYU
Sph fyglvitsvx.wtidmep INJ lmxam püb Derqqhqwhq dwv sltyivgfik.uzxzkrc fyo ojb Swbnszyoit wa N-Yjyna-Jalqre dyv Pylzüaoha. Jok sqpdgowfq Fzxlfgj cöffwf Yok zawj uxlmxeexg.[/ombfuaz]

Nso Nyltplu kdehq uydu…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Gutes Betriebsklima braucht gute Fachliteratur

(1250 Wörter)
2,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Gutes Betriebsklima braucht gute Fachliteratur"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Buchwert: Claudia Dumont verstärkt den Marketing-Bereich  …mehr
  • Mario Max: »Die persönliche Begegnung lässt sich nicht ersetzen«  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten