Günter Grass‘ »Die Blechtrommel« kommt restauriert ins Kino

Der spätere Literaturnobelpreisträger Günter Grass sicherte sich gleich mit seinem Debütroman „Die Blechtrommel“ einen Platz unter den bedeutendsten Autoren der deutschen Nachkriegsliteratur. Der 1959 bei Luchterhand veröffentlichte Roman erzählt vom Dreijährigen Oskar Matzerath, der im Danzig des Jahres 1927 beschließt, nicht mehr zu wachsen und von seinem Protest gegen die Welt der Erwachsenen und die Spießbürger, gegen die Nazis und deren Mitläufer, den er mit seiner Blechtrommel äußert.

20 Jahre nach seinem Erscheinen wurde der Roman von Volker Schlöndorff erfolgreich für das Kino adaptiert: Der Film wurde bei den Filmfestspielen in Cannes mit der Goldenen Palme für die „Beste Regie“ und 1980 mit dem Oscar für den „Besten fremdsprachigen Film“ ausgezeichnet. Anlässlich des 40. Oscar-Jubiläums feiert „Die Blechtrommel“ nun in einer gut 20 Minuten längeren „Director’s Cut“-Version sowie in restauriertem 4K ihr Leinwand-Revival.

In Buchform erscheint „Die Blechtrommel“ bei dtv und beim Steidl Verlag. Bei Steidl, wo der 2015 verstorbene Grass seit 1993 seine verlegerische Heimat hatte, liegt zudem eine vom Autor eingelesene Hörbuchfassung der „Blechtrommel“ vor.

Ein weiterer Kinostart mit Buchbezug am 27. August:

»Fragen Sie Dr. Ruth«

Die Doku „Fragen Sie Dr. Ruth“ widmet sich dem Leben der deutsch-US-amerikanischen Sexualtherapeutin Ruth Westheimer. Die 1928 geborene Westheimer, deren Eltern im KZ Auschwitz ermordet wurden, emigrierte nach Aufenthalten in Palästina und Frankreich 1956 in die USA. Hier hat sie zahlreiche Sachbücher zum Thema Sexualität veröffentlicht. Auf Deutsch liegen ihre Bücher u.a. bei Kösel („Bleib ich oder geh ich jetzt?“) und Goldmann („10 Geheimnisse für richtig guten Sex“) vor.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Günter Grass‘ »Die Blechtrommel« kommt restauriert ins Kino"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*