buchreport

Rupprecht präsentiert neues Ladenbaukonzept in Rosenheim

Die Buchhandlung Rupprecht hat in der kürzlich eröffneten Filiale in Rosenheim ein neues Ladendesign umgesetzt. Maria Rupprecht, die gemeinsam mit Johannes Rupprecht die bayerische Regionalkette leitet, hat das Konzept in einem kurzen Film auf der Facebook-Seite ihrer Buchhandlung vorgestellt. Beim Gang durch die 45. Filiale des Vohenstraußer Unternehmens erläutert sie die zentralen Änderungen und Modifizierungen:

  • Das Ambiente wird durch Grüntöne bestimmt, sowohl beim Teppich­boden als auch bei den Regalen, deren Grundfarbe ein sehr dunkles Grün ist. „Ein bisschen edel, aber nicht zu edel“, kommentiert Rupprecht.
  • Die Info-Theken sind ebenfalls in Grün gehalten und mit hellerem Holz als bisher ausgeführt, das mit eckigen Formen rustikaler wirkt.
  • Eine Veränderung im Sortimentsbereich: Die Tonie-Hörfiguren sind jetzt im Regal integriert – mit eigener Rubrik in direkter Nachbarschaft der Bereiche Kinderbeschäftigung, Vorlesen und Pädagogik.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Rupprecht präsentiert neues Ladenbaukonzept in Rosenheim"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Bücherempfehlungen von der »reingelesen«-Kundschaft  …mehr
  • »Wir wollen die Vielfalt der Gesellschaft abbilden«  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten