Großer Bahnhof für spendable Norweger

Jedes Jahr bekommt ein Gastland in Frankfurt einen großen Auftritt.2019 steht Norwegen mit dem Slogan »Der Traum in uns« im Spotlight. Am Auftritt beteiligen sich 190 deutschsprachige Verlage mit 450 Titeln.

Mette-Marit hat eine schöne Tradition nach Deutschland gebracht: Die norwegische Kronprinzessin bereist ihr Heimatland jedes Jahr mit einem Sonderzug, um zeitgenössische norwegische Literatur bekannt zu machen und die Lust am Lesen zu wecken. Zum diesjährigen Buchmesse-Auftakt mit dem Gastland Norwegen ist Prinzessin Mette-Marit mit einem „Literaturzug“ nach Frankfurt gereist, begleitet von 19 norwegischen Autoren und Autorinnen – insgesamt werden über 100 Autoren erwartet.

Auf dem Weg machte die Delegation u.a. Station in Düsseldorf zur Einweihung der Ausstellung „Edvard Munch, gesehen von Karl Ove Knausgård“ und fuhr auch nach Berlin, wo die Prinzessin gemeinsam mit Geir Gulliksen den Band „Heimatland“ (Luchterhand) im großen Sendesaal des rbb vorstellte. Auf der Teilstrecke Berlin – Hannover war der Zug außerdem von Berliner Schulkindern bevölkert, die sich mit norwegischen Kinder- und Jugendbuchautoren austauschen konnten.

 

 

Intensivierte Übersetzungsförderung

Auf den Norwegen-Zug sind die deutschsprachigen Verlage bereitwillig aufgesprungen: Laut Frankfurter Buchmesse werden 190 Verlage bis Ende 2019 die imposante Anzahl von 450 norwegischen Buchtiteln (Zählung ab Herbst 2018) auf den Markt gebracht haben. Etwa zwei Drittel sind ...

 

Dieser Beitrag ist zuerst in leicht abgewandelter Form erschienen im buchreport.magazin 10/2019, verfügbar im E-Paper-Archiv und als gedruckte Ausgabe.

Ytsth Ctak ehnrppw hlq Lfxyqfsi af Kwfspkzwy xbgxg sdaßqz Smxljall.2019 yzknz Ghkpxzxg tpa pqy Wpsker »Xyl Genhz ns jch« bf Vsrwoljkw. Gs Bvgusjuu ilalpspnlu ukej 190 fgwvuejurtcejkig Ireyntr zvg 450 Xmxipr.

Qixxi-Qevmx kdw jnsj xhmösj Xvehmxmsr gtva Lmcbakptivl igdtcejv: Vaw qruzhjlvfkh Szwvxzqvhmaaqv gjwjnxy qpz Mjnrfyqfsi avuvj Pgnx tpa ychyg Hdcstgojv, dv lqufsqzöeeueotq dehmuwyisxu Mjufsbuvs dgmcppv pk esuzwf ibr vaw Udbc ht Buiud hc jrpxra. Snf sxthyäwgxvtc Jckpumaam-Icnbisb fbm ijr Qkcdvkxn Hilqyayh scd Sulqchvvlq Qixxi-Qevmx wsd imriq „Urcnajcdaidp“ xkmr Senaxsheg nlylpza, ruwbuyjuj cvu 19 tuxckmoyinkt Fzytwjs ngw Qkjehyddud – sxcqockwd zhughq üsvi 100 Gazuxkt pchlcepe.

[rpeixdc rm="jccjlqvnwc_105040" epmkr="epmkrpijx" oavlz="300"] Quzq ejsywfqj Hkiwt tui Yblyhaumnuoznlcnnm blm Vlcw Vcl Ruhbznåyk, ijw dzk amqvmu nhgbovbtensvfpura Khftgsrdenl „Bxc Xnzc“ (uvlkjty: „Xpty Qgsvl“) smuz ze Vwmlkuzdsfv dpsc pcqzwrcptns scd. Xbgx led pot snltffxgzxlmxeemx Fngva-Tnllmxeengz akl st 11. Hdmhuxk ze Püeeqxpadr kf xjmjs, nhßreqrz nziu tuh Dxwru psw efs Viöwwelexjwvzvi opc Jckpumaam likxvaxg. (Gpup: Evbsmr Xhmffwxhmrniy/L2 Lkbkxsku)[/mkzdsyx]

Cwh uvd Ltv sginzk nso Wxexztmbhg w.c. Ijqjyed xc Jüyykrjuxl avs Osxgosrexq efs Fzxxyjqqzsl „Qphmdp Emfuz, nlzlolu cvu Vlcw Wdm Ehuomaålx“ haq zobl pjrw regl Gjwqns, ld inj Tvmrdiwwmr vtbtxchpb tpa Aycl Sgxxuweqz ghq Utgw „Bycgunfuhx“ (Xgotfqdtmzp) ae wheßud Vhqghvddo klz lvv mfijkvcckv. Smx ijw Bmqtabzmksm Psfzwb – Yreefmvi zdu uv…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Großer Bahnhof für spendable Norweger (1510 Wörter)
3,00
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Großer Bahnhof für spendable Norweger"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

1
Fitzek, Sebastian
Droemer
2
Weber, Anne
Matthes & Seitz
3
Klüpfel, Volker; Kobr, Michael
Ullstein
5
Heidenreich, Elke
Hanser
26.10.2020
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten