Grenznahe Nische

Eurokrise und starker Franken treiben die Schweizer Buchkäufer seit Anfang des Jahres zusehends ins Ausland und auf Amazon. Umso mehr überrascht es, dass jetzt gleich zwei Buchhandlungen im grenznahen Basel eröffnet haben – und das in nur 300 Metern Entfernung voneinander im Stadtteil Kleinbasel.

Dabei wussten Buchladen Kosmos und Buchhandlung Müller Palermo (Foto: Iris Müller) von der Eröffnung des Nachbarn zunächst nichts.

„Unsere Sortimente sind zum Glück ziemlich anders ausgerichtet“, hat Müller-Palermo-Inhaberin Iris Müller festgestellt, die neben Büchern Nonbooks wie Adventskränze und Brot auf ihrer 60qm großen Fläche anbietet und damit den Kundenkreis erweitern und lokale Synergien schaffen möchte. Statt Konkurrenz sieht sie in den Nachbarn die Möglichkeit, sich zu ergänzen. „Als kleine Nischenbuchhandlung punkten wir mit persönlichem Kontakt, Beratung, einem speziell ausgewählten Sortiment und schließen damit auch eine Marktlücke im Quartier“, meint sie. In Kleinbasel gab es zuvor keine Buchhandlung. 

Ähnlich versteht sich Buchladen Kosmos (Foto: Franca Schaad), dessen Fläche 30qm beträgt: „Es ist klar, dass wir keine Konkurrenz zu Amazon sein können. Deshalb versuchen wir eine Nische abzudecken und bieten Bücher lokaler Verlage an, die es z.T. auf Amazon nicht gibt“, so Simon Krebs, der den Buchladen gemeinsam mit Franca Schaad und Anna Weber führt. Kunstbücher, Reiseführer, Kinderbücher und Magazine bestimmen neben Belletristik ihr Sortiment. 

Sowohl Müller Palermo als auch Kosmos haben nur in der zweiten Wochenhälfte geöffnet, dafür aber auch sonntags. Das biete sich an, da viele Kunden nicht als Laufkundschaft, sondern gezielt kämen, meint Müller. Kosmos hofft, vom Café Frühling nebenan zu profitieren, dass besonders sonntags stark frequentiert wird.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Grenznahe Nische"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Osiander findet neuen Standort in Esslingen  …mehr
  • Marketingaktionen polarisieren im Buchhandel  …mehr
  • Mitmach-Events sollen zum Schreiben motivieren  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten