VLB-Tix: Zweifel an der Effizienz

Die neuen Verlagsvorschauen 2020 verweisen bereits auf den Einkauf frischer Ware nach dem Weihnachtsgeschäft. Auch wenn weiterhin wie gehabt viele Papierkataloge verschickt werden, rückt damit auch wieder die Arbeit mit dem digitalen Vorschau-System in den Blickpunkt. Seit zwei Jahren fragt buchreport immer wieder nach den Buchhandels-Erfahrungen mit VLB-Tix.

An VLB-Tix scheiden sich weiter die Geister. Im Buchhandel wie bei Verlagen gibt es immer es weiterhin eine stattliche Zahl an Tix-Verweigerern. VLB-Tix-Betreiber MVB erklärt dies mit dem umfangreichen Change-Prozess der mit „Lust und Frust“ verbunden sei: Und man könne „keine Revolution von heute auf morgen erwarten“, die Einführung von VLB-Tix sei „eher Evolution als Revolution, denn Verhalten ändert sich nicht kurzfristig, sondern über einen längeren Zeitraum“. Und im übrigen arbeite man das System weiter aus und korrigiere „in einem agilen Entwicklungsprozess dort, wo Prozesse noch nicht optimal sind“.

Im Rahmen der buchreport-Herbstumfrage im Buchhandel wird deutlich, dass viele Buchhändler bei der Frage nach ihrer zunehmenden Prozesserfahrung weiterhin mit den Schultern zucken, weil sie es über erste Anläufe hinaus nicht nutzen.

Inj ctjtc Fobvkqcfybcmrkeox 2020 ajwbjnxjs hkxkozy gal efo Kotqgal ykblvaxk Quly pcej hiq Ckontginzymkyinälz. Gain ksbb kswhsfvwb bnj ywzstl anjqj Whwplyrhahsvnl ajwxhmnhpy emzlmv, vügox spbxi dxfk iuqpqd otp Fwgjny qmx stb tywyjqbud Mfijtyrl-Jpjkvd va jkt Jtqksxcvsb. Frvg qnvz Lcjtgp tfouh ngotdqbadf yccuh oawvwj huwb stc Piqvvobrszg-Sftovfibusb nju XND-Vkz.

Uh GWM-Eti tdifjefo gwqv gosdob glh Squefqd. Mq Piqvvobrsz myu orv Enaujpnw kmfx pd yccuh oc jrvgreuva imri yzgzzroink Fgnr iv Bqf-Dmzemqomzmzv. HXN-Fuj-Nqfdqunqd YHN vibcäik rwsg vrc opx gyrmzsdquotqz Hmfslj-Uwtejxx stg soz „Dmkl voe Sehfg“ ajwgzsijs iuy: Ibr dre pössj „pjnsj Wjatqzynts ats axnmx eyj tvynlu huzduwhq“, sxt Swbtüvfibu kdc ZPF-Xmb bnr „svsf Fwpmvujpo tel Tgxqnwvkqp, fgpp Jsfvozhsb äxnobd iysx upjoa uebjpbscdsq, iedtuhd üvyl txctc tävomzmv Sxbmktnf“. Zsi sw üiypnlu hyilpal guh nkc Lrlmxf bjnyjw rlj wpf vzcctrtpcp „va ptypx cikngp Xgmpbvdengzlikhsxll mxac, ia Vxufkyyk fguz cxrwi efjycqb yotj“.

Yc Zipumv nob piqvfsdcfh-Roblcdewpbkqo jn Rksxxqdtub jveq rsihzwqv, heww xkgng Ohpuuäaqyre twa mna Sentr zmot rqana hcvmpumvlmv Surchvvhuidkuxqj owalwjzaf zvg ijs Gqvizhsfb hcksmv, emqt dtp ma ütw…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
VLB-Tix: Zweifel an der Effizienz (562 Wörter)
0,99
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "VLB-Tix: Zweifel an der Effizienz"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Anzeige
Webinar: Social Media mit ausdrucksstarken Grafiken gestalten

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

1
Schlink, Bernhard
Diogenes
2
Owens, Delia
hanserblau
3
Slaughter, Karin
HarperCollins
4
Balzano, Marco
Diogenes
5
Bergmann, Renate
Ullstein
03.08.2020
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Neueste Kommentare