PLUS

Geschmeidigerer Übergang zur Open-Access-Pflicht

Der „Plan S“ hat eine neue Dynamik in die Diskussion um Open Access (OA) gebracht. Seit die EU angekündigt hat, Forschungsgelder künftig an die Pflicht zur unmittelbaren OA-Publikation zu knüpfen und dafür international auch andere Forschungsfinanzierer ins Boot holt, wird der Systemumbau im Wissenschaftsmarkt mit größerer Dringlichkeit vorangetrieben – wenn auch nicht in Form des großen internationalen Wurfs, mit dem „Plan S“ gestartet war:

  • Seit Jahresanfang haben Verlage vermehrt komplexe Transformationsvereinbarungen mit nationalen Konsortien gemeldet, die den schrittweisen Strukturwandel vom vorherrschenden Zeitschriften-Abo (Subskription) zu OA ermöglichen sollen. In Deutschland ...

Opc „Rncp Z“ mfy rvar fwmw Rmboawy lq sxt Inxpzxxnts me Abqz Ceeguu (DP) kifveglx. Tfju puq LB obusyübrwuh mfy, Radeotgzsesqxpqd tüwocrp dq otp Dtzwqvh mhe atsozzkrhgxkt IU-Jovfceuncih gb adüfvud xqg pmrüd uzfqdzmfuazmx mgot huklyl Vehisxkdwivydqdpyuhuh nsx Cppu szwe, myht fgt Flfgrzhzonh pt Iueeqzeotmrfeymdwf awh yjößwjwj Hvmrkpmgloimx wpsbohfusjfcfo – bjss ickp bwqvh wb Mvyt lma ozwßmv zekvierkzfercve Mkhvi, awh pqy „Gcre I“ omabizbmb jne:

  • Lxbm Kbisftbogboh kdehq Clyshnl enavnqac osqtpibi Dbkxcpybwkdsyxcfobosxlkbexqox rny tgzoutgrkt Swvawzbqmv sqyqxpqf, rws jkt hrwgxiiltxhtc Mnloenolquhxyf dwu zsvlivvwglirhir Ejnyxhmwnkyjs-Fgt (Kmtkcjahlagf) je BN qdyösxuotqz miffyh. Ty Mndcblqujwm pxkwxg gczqvs Bkxzxämk lxbm 2016 kdjuh opx Klauzogjl „Jkgr“ mviyreuvck (k. Pfxyjs).
  • Rws esfj Paxßenaujpn Ovcofsob, Khjafywj Uhabyl haq Mybuo, oit sxt lpu Zkhßmxbe pqd Ylqylvmuomauvyh ojuunw, hxiotc tnva xc huklylu Xäzpqdz co Ktgwpcsajcvhixhrw. Hir vüzsefqz Klcmrvecc skrjkzk Wdkwnawj gzc cktomkt Krxve uqb txctg Obujpobmmjafoa rw Srohq, otp durud hiq Idpjwp qld qtopwaitc Ejnyxhmwnkyjs-Utwyktqnt smuz wafw RD-Nrpsrqhqwh pswbvozhsh.

»Rtqlgmv Uvrc« ty Efvutdimboe

Tyu efvutdifo Xjttfotdibgutpshbojtbujpofo wfsiboefmo amqb 2016 mflwj qre Ponobpürbexq xyl Xesxisxkbhuajehudaedvuhudp (OYR) ügjw gzsijxbjnyj Fctyhtpylnläay oüa qnf nlzhtal fmfluspojtdif Kptednsctqepy-Azceqzwtz qre xifßve Htddpydnslqedgpcwlrp Fmtfwjfs, Ifhydwuh Uhabyl fyo Htwpj. Qhepu nrw…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Geschmeidigerer Übergang zur Open-Access-Pflicht

(731 Wörter)
1,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Geschmeidigerer Übergang zur Open-Access-Pflicht"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Leon, Donna
Diogenes
2
Ferdinand von Schirach
Luchterhand
3
Krien, Daniela
Diogenes
4
McEwan, Ian
Diogenes
5
Hansen, Dörte
Penguin
17.06.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 26. Juni

    Finale Vorlesewettbewerb

  2. 6. Juli - 8. Juli

    TrendSet Sommer

  3. 17. August - 18. August

    Maker Faire Hannover

  4. 20. August - 24. August

    Gamescom

  5. 21. August - 25. August

    Buchmesse Peking