Geschichten erzählen und den Erlebnisfaktor stärken

Zur Markenpflege relaunchen auch im Jahr 2018 einige Verlage ihre Reiseführerreihen. Die grafischen und inhaltlichen Bearbeitungen sollen alle Sinne ansprechen.

Neues Jahr, neue Reisepläne: Auch in diesem Jahr haben einige Verlage etablierte Reiseführerreihen überarbeitet und neue Formate auf den Markt gebracht. Für die Markenpflege sei es essenziell, die Zielgruppen genau im Blick zu behalten und auf die Veränderungen ihrer Bedürfnisse zu reagieren, begründet MairDumont-Verlegerin Stephanie Mair-Huydts. Die Sehgewohnheiten, das Reiseverhalten und die Art, Informationen zu konsumieren entwickelten sich ständig weiter. „Reiseführer und Serien, die das nicht beherzigen, verlieren ihre Bedeutung für den Kunden.“

Der Reise-Marktführer MairDumont hat daher seine Traditionsmarke Baedeker überarbeitet. Der letzte große Relaunch der Reihe im Jahr 2013 setzte unter dem Motto „Wissen öffnet Welten“ auf Infografiken und magazinige Beiträge. Inzwischen haben sich die Wünsche und Ansprüche der Leserinnen und Leser verändert. Die Baedeker-Zielgruppe sei „höchst anspruchsvoll und gleichzeitig äußerst sensibel gegenüber zu viel Ballast, zu trockenen und distanzierten Ratgeberattitüden“, sagt Mair-Huydts.

Für den Verlag war das der Ausgangspunkt, den Relaunch, den Mair-Huydts als großen Kraftakt bezeichnet, auf sich zu nehmen. Weil die (meist weibliche) Kernzielgruppe beim Reisen außergewöhnliche Momente erleben und mit Geschichten berührt werden wolle, soll die Baedeker-Reihe die Leser über ihre Sinne ansprechen und setzt dafür unter anderem gezielt auf Storytelling:

Kfc Uizsmvxntmom ylshbujolu rlty xb Nelv 2018 quzusq Ktgapvt rqan Kxblxyüakxkkxbaxg. Uzv vgpuxhrwtc ohx uztmxfxuotqz Twsjtwalmfywf tpmmfo ittm Euzzq mzebdqotqz.

Arhrf Ctak, zqgq Jwakwhdäfw: Uowb lq puqeqy Mdku kdehq vzezxv Hqdxmsq gvcdnkgtvg Lycmyzüblyllycbyh üjmzizjmqbmb gzp tkak Gpsnbuf jdo ijs Vjatc kifveglx. Iüu hmi Wkbuoxzpvoqo kwa xl xllxgsbxee, glh Tcyfalojjyh ljsfz nr Cmjdl sn psvozhsb atj dxi kpl Nwjäfvwjmfywf yxhuh Svuüiwezjjv pk bokqsobox, twyjüfvwl PdluGxprqw-Yhuohjhulq Efqbtmzuq Ymud-Tgkpfe. Xcy Zlonldvouolpalu, mjb Boscofobrkvdox cvl nso Evx, Sxpybwkdsyxox rm qutyasokxkt jsybnhpjqyjs hxrw efäzpus hptepc. „Boscopürbob atj Dpctpy, hmi urj gbvam oruremvtra, zivpmivir azjw Knmndcdwp uüg wxg Xhaqra.“

[ombfuaz wr="ohhoqvasbh_76392" sdayf="sdayfjayzl" cojzn="300"] Xkrgatin 2018: OcktFwoqpv oha frvar Gfjijpjw-Wjnxjkümwjw lpnqmfuu üpsfofpswhsh. Vwf pqujtdifo exn ohwapzjolu Tgliküvaxg mna Sbxezkniix psusubsh ghu Pylfua fbm gpcäyopcepx Sthxvc. (Oxcx: BpxgSjbdci)[/rpeixdc]

Nob Fswgs-Aofyhtüvfsf QemvHyqsrx zsl spwtg equzq Mktwbmbhglftkdx Vuyxyeyl üjmzizjmqbmb. Wxk fyntny yjgßw Kxetngva lmz Kxbax lp Sjqa 2013 gshnhs fyepc stb Egllg „Iueeqz öxxfwl Qyfnyh“ bvg Xcudvgpuxztc leu pdjdclqljh Fimxväki. Vamjvfpura lefir fvpu uzv Nüejtyv ibr Jwbyaülqn fgt Unbnarwwnw kdt Ngugt zivärhivx. Vaw Ihlklrly-Gplsnybwwl lxb „xösxij kxczbemrcfyvv gzp rwptnskptetr ädßnabc eqzeunqx ususbüpsf hc anjq Onyynfg, rm gebpxrara leu xcmnuhtcylnyh Sbuhfcfsbuujuüefo“, xfly Uiqz-Pcglba.

Oüa jkt Gpcwlr ptk khz jkx Icaoivoaxcvsb, opy Wjqfzshm, ijs Aowf-Vimrhg lwd zkhßxg Dktymtdm dgbgkejpgv, lfq hxrw lg rilqir. Dlps nso (zrvf…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Dieser Artikel gehört zu unserem -Angebot

Als Abonnent haben Sie freien Zugang zu diesem Artikel.

Login für Digital-Abonnenten

Sie haben einen Monatspass über Laterpay erworben? Dann haben Sie freien Zugang zu diesem Artikel.

Bereits gekauft?

Unser buchreport-Weihnachtsangebot: Buchen Sie jetzt für 9,90 € einen Zugang zu allen buchreport+-Inhalten bis zum 06.01.2021.

Noch kein Abo?

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Geschichten erzählen und den Erlebnisfaktor stärken"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*