Geschäfte mit kleinem Buchkreislauf

Gebrauchte Bücher in der Buchhandlung? Das klingt nach selbst gemachter Konkurrenz. Bei Buchhändlerin Christel Buchow (Foto: Corinna Möller) gehört das seit der Eröffnung ihres „Kleinen Buchladens“ 2005 in Gevelsberg mit zum Geschäft.

Ihr Konzept:

  • Wie in jeder Buchhandlung können die Kunden im kleinen Buchladen neue Bücher zum gebundenen Ladenpreis kaufen.
  • Wer sein gelesenes Buch nicht behalten möchte, z.B. weil das Bücherregal überquillt, kann das Buch für 1,50 Euro an Christel Buchow zurückverkaufen und sich vom Erlös ein neues Buch kaufen.
  • Wer die 1,50 Euro nicht direkt in ein Buch investieren oder sich auszahlen lassen möchte, kann sie ins „Guthabenbuch“ eintragen lassen. So kann Geld für einen neuen Bücherkauf angespart werden.
  • Die Buchhändlerin bietet die gebrauchten Bücher anschließend im Schnitt für 3 Euro in einem Bücherwagen vor dem Geschäft an. Etwa 30 Bücher sind in der Regel im Wagen.
5 bis 6 gebrauchte Bücher verkaufen sich pro Tag. Damit verdient Christel Buchow ein paar zusätzliche Euros. Der Bücherwagen fungiert aber vor allem als Marketinginstrument. Er lockt Kunden in den Laden – unter diesen Bedingungen:
  • Die Bücher müssen möglichst aktuell sein, höchstens 1 bis 2 Jahre alt.
  • Krimis und Romane gehen besonders gut, Kinderbücher hingegen gar nicht.
Der Service hat sich inzwischen herumgesprochen und wird gut angenommen. Zu den Stammkunden der gebrauchten Bücher zählen vor allem viele ältere Damen.

Kommentare

1 Kommentar zu "Geschäfte mit kleinem Buchkreislauf"

  1. Das ist doch mal eine kreative Idee, die den Kunden und Lesern sehr entgegenkommt! Ich finde es gut, wenn die Buchhändlerin neben neuen auch gebrauchte Bücher an- und verkauft. Da werden bei vielen Lesern und Käufern Preis-Hemmschwellen abgebaut.
    Der Gebrauchtbüchermarkt ist ein riesiges Geschäft geworden, das meiner Ansicht nach in seiner Bedeutung von den meisten Buchhandlungen verkannt wird. Dass wir einen seit Jahren sinkenden Verkauf von Neubüchern haben, liegt meines Erachtens nicht zuletzt daran, dass der Gebrauchtbüchermarkt permanent wächst. Sozialkaufhäuser, Nachbarschaftshilfen, AWO und andere – überall werden gebrauchte Bücher aller Genres für wenige Euro verkauft. Und der Rest läuft übers Internet, wo gebraucht fast alles zu kriegen ist.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport.spezial RWS

Recht | Wirtschaft | Steuern

Bestellen Sie hier das aktuelle Print-Heft oder kaufen direkt das E-Paper. Sie können die Inhalte auch in der Einzelartikel-Ansicht lesen.

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Ferdinand von Schirach
Luchterhand
2
Beckett, Simon
Wunderlich
3
Moers, Walter
Penguin
4
Stanisic, Sasa
Luchterhand
5
Hansen, Dörte
Penguin
23.04.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 1. Mai - 5. Mai

    Genfer Buchmesse

  2. 6. Mai - 8. Mai

    re:publica

  3. 6. Mai - 8. Mai

    Jahrestagung AWS

  4. 9. Mai - 10. Mai

    Publishers‘ Forum

  5. 9. Mai - 13. Mai

    Buchmesse Turin