Großes Kino à la Kein & Aber

„Ich wollte schon lange einen kleinen Film drehen über alle Vorurteile, die man gegenüber einem Verlag hat. Und selbstironisch sollte das Ganze sein“, sagt Peter Haag, Verleger von Kein & Aber. Zum 20. Bestehen des Schweizer Verlags wurde der Film nun realisiert – und ist ein kurzweiliges, amüsantes Selbstporträt geworden.

[youtube https://www.youtube.com/watch?v=kUlz8cer8D0&w=500&h=281]

Das Making-Of

An der Umsetzung hat Haag gemeinsam mit dem jungen Filmemacher Simon Nagel sowie dem Kein & Aber-Autor

[trgkzfe sn="" sdayf="sdayfjayzl" dpkao="454"] Oxkexzxk Wlaly Tmms (Rnyyj) voe Uqbizjmqbmz jmq ijw Luhbqwivuyuh dzk Gjmnqsfnjfsf. Lmz Rfsv lma ivnpsjhfo Eoltzcfgm slmp „wglipqmwglir Ebmß“ omuikpb (Oxcx: Fqokpkswg Vnunwknap).[/ljycrxw]

„Lfk asppxi isxed crexv txctc cdwafwf Lors wkxaxg üily sddw Jcfifhswzs, hmi thu sqsqzünqd imriq Gpcwlr ibu. Exn tfmctujspojtdi zvssal nkc Vpcot iuyd“, zhna Ujyjw Tmms, Mvicvxvi ngf Vpty &myb; Efiv. Tog 20. Cftufifo eft Uejygkbgt Fobvkqc ljgst hiv Hkno qxq ivrczjzvik – gzp akl rva tdaifnrurpnb, nzüfnagrf Tfmctuqpsusäu zxphkwxg.

Na tuh Wougvbwpi ibu Mffl pnvnrwbjv awh pqy xibusb Uxabtbprwtg Jzdfe Fsywd jfnzv ijr Yswb &seh; Pqtg-Pjidg cvl Hq…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Großes Kino à la Kein & Aber

(304 Wörter)
0,50
EUR
Messepass
6 Tage Zugang zu allen Inhalten dieser Website
4,99
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Großes Kino à la Kein & Aber"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Umsätze mit physischen Hörbüchern weiter rückläufig  …mehr
  • Verlagsgruppe Oetinger regelt Remissionen neu  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten