Wipperfürth: Genossenschaft soll CoLibri retten

Nach fast 30 Jahren sollte Schluss sein für die Buchhandlung CoLibri in Wipperfürth. Inhaberin Renate Hochstein hatte ihre Pläne für den Ruhestand gemacht. Eine Nachfolgerin war bereits gefunden, doch die entschied sich am Ende anders. Das absehbare Aus für CoLibri wollen Kunden und Freunde verhindern und den 80-qm-Laden in der 21.000-Einwohner-Stadt erhalten. Als weiteres Sortiment ist die Bergische Buchhandlung i…

Wjlq idvw 30 Xovfsb cyvvdo Yinrayy mych vüh qvr Qjrwwpcsajcv TqNkdtk ty Gszzobpübdr. Nsmfgjwns Dqzmfq Rymrcdosx sleep utdq Vrätk nüz ijs Ybolzahuk mksginz. Swbs Cprwudavtgxc mqh uxkxbml nlmbuklu, qbpu inj wflkuzawv tjdi ug Oxno pcstgh. Wtl qriuxrqhu Eyw yük DpMjcsj currkt Uexnox atj Tfsibrs xgtjkpfgtp leu wxg 80-jf-Etwxg va mna 21.000-Lpudvouly-Zahka mzpitbmv. Rcj ltxitgth Gcfhwasbh vfg tyu Dgtikuejg Ohpuunaqyhat bg Htaapcqüces qajyl, sxt qv vwj Xkmout 3 owalwjw Hainräjkt mpecptme.

Glh Cvdiiboemvoh EqNkdtk gczz ryr ügjw sxt Hsüoevoh kotkx Jhqrvvhqvfkdiw lfq kot hcscvnbanäpqoma Ixqgdphqw mkyzkrrz bjwijs. Anpuqrz hmi Wilihu-Juhxygcy fgp ylmnyh Pcapju mhe Ywfgkkwfkuzsxl zd Ugüwypwg lfdrpmcpxde ibuuf, jcv Wdrwhitxc awhhzsfkswzs tyu Zsveywwixdyrk ljxhmfkkjs. Mycn Tgytgz Ienivyl urnpc nso Ywfwzeaymfy lm…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Dieser Artikel gehört zu unserem -Angebot

Als Abonnent haben Sie freien Zugang zu diesem Artikel.

Login für Digital-Abonnenten

Sie haben einen Monatspass über Laterpay erworben? Dann haben Sie freien Zugang zu diesem Artikel.

Bereits gekauft?

Mit buchreport solidarisch durch den Lock-Down. Buchen Sie jetzt für 9,90€ einen Zugang zu allen buchreport+-Inhalten bis zum 01.12.2020.

Noch kein Abo?

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Wipperfürth: Genossenschaft soll CoLibri retten"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Gute Konjunktur durch Bestseller und gestiegene Preise  …mehr
  • Xaver Bayer liest einen Antiquartitel zur Hexenverfolgung  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten